STARWARS-COLLECTORBASE.com ...wo STAR WARS Fans zuhause sind! - Clone Commander Cody BD44
... wo STAR WARS Fans zuhause sind! - #59 königliches Raumschiff der Naboo
Site / Collectorbase / DeAgostini / Raumschiffe und Fahrzeuge / #59 königliches Raumschiff der Naboo
Partner unserer Site
The New Sandcrawler Workshop.com
 
Panini
 
DeAgostini
 
Hasbro
 
Revell
 
DK Publishing
 
Kosmos
 
Hell Verlag
 
Abrams
 
Chronicle Books
 
Diverses aus dem STAR WARS FAN Universum
 
Celebration Europe 2013
 
Exklusiv Figur für Deutschland helft mit!
 
Mission-Orange.de
DeAgostini Raumschiffe und Fahrzeuge:
koenigliches Raumschiff der Naboo
DeAgostini ist nicht für den Inhalt dieser Site verantwortlich, sondern wiederspiegelt die persönliche Meinung des Autors.

#59 königliches Raumschiff der Naboo Name: königliches Raumschiff der Naboo
Maße in cm (lxbxh): ca. 9x3,4x0,8
Erscheinungstermin: D: 23. März 2011
AT: 20. März 2012
Heft: #59 königliches Raumschiff der Naboo - Transportmittel der Herrscher
Preis: € 12,99

Als die Handelsföderation auf Naboo einmarschierte, griff Königin Amidala beherzt ein und war maßgeblich an der Befreiung ihrer Heimatwelt beteiligt. In dieser Zeit kam das königliche Raumschiff vom Typ J-327 weit öfter zum Einsatz als je zuvor oder danach. Das schnittige, ganz in Chrom lackierte Fahrzeug verfügte über keinerlei Bewaffnung.

Meiner Meinung nach hätte DeAgostini das Königliche Raumschiff der Naboo viel besser umsetzen können. Das Hintergrundbild zeigt einen Ausschnitt vom Planeten Naboo in einer schwachen Qualität. Das Modell wird in einer kleinen Vitrine ausgeliefert und ist auf einem transparenten Sockel befestigt.

Die Modellierung bei diesem Modell fällt ziemlich schlicht aus. DeAgostini hat die Form des Raumschiffs gut umgesetzt und auch an die Details gedacht, wie z.B. die Positionslichtblenden und die vielen einzelnen Felder des kompletten Rumpfes sowohl an der oberen und unteren Seite. Allerdings sind diese Felder durch Wölbungen angedeutet. Es müsste aber eigentlich Vertiefungen sein. In der Film Vorlage erkennt man deutliche Vertiefungen um die einzelnen Felder und keine Wölbungen. Und da diese Vertiefungen das Einzige sind, was dieses Raumschiff ausmacht, ist es schon beachtlich, das DeAgostini nicht darauf geachtet hat diese vernünftig umzusetzen. Außerdem habe ich das Gefühl, das der Cockpitbereich viel zu flach ist. Das kann man an den Cockpitfenstern sehr gut erkennen. Dafür sind aber die Triebwerke und die langen Hitzeaustauscher sehr gut gelungen.

Zur Bemalung gibt es kaum etwas zu berichten. Das komplette Modell wurde silbern bemalt und die kleinen Cockpitfenster wurden fein säuberlich mit schwarzer Farbe aufgetragen. Hier kann man wirklich nichts falsch machen. Natürlich wäre eine echte Chromlackierung besser gewesen, bei diesem Preis-Leistungsverhältnis ist das aber sicherlich nicht durchführbar.

Fazit:
Die Vorlage besticht durch die glatte Oberfläche und dem Glanz des Chroms. Bei diesem Modell kommen diese interessanten Aspekte des Raumschiffs leider nicht sehr gut zur Geltung. Von den bisher drei erschienen Raumschiffen der Naboo ist dieses Modell das etwas schwächere. Mit einer besseren Modellierung hätte DeAgostini diesen Mangel noch entgegen Wirken können.

#59 königliches Raumschiff der Naboo #59 königliches Raumschiff der Naboo #59 königliches Raumschiff der Naboo
#59 königliches Raumschiff der Naboo #59 königliches Raumschiff der Naboo #59 königliches Raumschiff der Naboo
#59 königliches Raumschiff der Naboo #59 königliches Raumschiff der Naboo #59 königliches Raumschiff der Naboo
#59 königliches Raumschiff der Naboo #59 königliches Raumschiff der Naboo #59 königliches Raumschiff der Naboo
#59 königliches Raumschiff der Naboo #59 königliches Raumschiff der Naboo
#59 königliches Raumschiff der Naboo #59 königliches Raumschiff der Naboo

Persönliche Meinung zum Heft:

Das Heft ist richtig gut geworden. Alle Themen passen hervorragend zusammen. Es gibt sehr viele grandiose Bilder und Texte aus Episode I Die dunkle Bedrohung. Meiner Meinung nach eines der besten Hefte in dieser Sammlung.

Der Heftinhalt:

#59 königliches Raumschiff der Naboo

#59 königliches Raumschiff der Naboo

Mitten im Gefecht Seite 4
Flucht von Naboo – Ein Astromech als Retter

Jedi Meister Qui-Gon Jinn und seinem Padawan Obi-Wan Kenobi gelang es, Königin Amidala und die Mannschaft des königlichen Raumschiffes zu retten. Die eigentliche Herausforderung wartete jedoch noch auf Sie: Das durchbrechen der Blockade der Handelsföderation.

 
Willkommen an Bord Seite 6
Königin Amidala – Monarchin in gefährlichen Zeiten

Die aus einem ärmlichen Bergdorf auf Naboo stammende Padme Naberrie konnte eine außergewöhnliche Karriere im Zentrum der galaktischen Politik vorweisen. Schon in jungen Jahren errang die Königin einen großen Sieg, als Sie ihr Volk mutig durch eine dunkle Zeit führte. Nichtsdestotrotz bestimmten Tragödien ihr weiteres Leben.

 
Die Geschichte der Raumfahrzeuge Seite 8 - LESEPROBE
Einer Königin würdig – Das königliche Raumschiff der Naboo

Mit seinem schnittigen Design und der auffälligen Chromlackierung war das königliche Raumschiff der Naboo, das Königin Amidala zur Verfügung stand, eine echte Augenweide. Es gehörte zu den Eindrucksvollsten Fahrzeugen, die je die Fertigungshallen von Theed Palace Space Vessel Engineering Corps verließen.

 
Enzyklopädie der Raumschiffe Seite 9
Das Sternenskiff – Die Zeichen der Zeit

Das ursprünglich für Königin Apailana von Naboo gebaute Sternenskiff des Typs J-327 verfügte über einige typische Eigenschaften der Naboo-Fahrzeuge. Da es jedoch während der Klonkriege entwickelt und konstruiert worden war, gab es auch gravierende Unterschiede. An Board dieser Sternenjacht unternahm Padme Amidala ihre letzte Fahrt.

 
Übernimm das Steuer Seite 10
Das königliche Sternenskiff – Amidalas Majestätisches Fahrzeug

Auch wenn das Sternenskiff einst für den korrupten König Veruna gebaut worden war, betrachtete Amidala das Fahrzeug des Typs J-237 nach einer Weile als ihr persönliches Gefährt. In Kriegszeiten als Transport eingesetzt, rettet das königliche Sternenskiff unzählige Naboo und Gunganern das Leben.

 
ferne Galaxien Seite 16
Naboo – Der königliche Palast von Theed

Nachdem sich die bis Dato unabhängigen Stadtstaaten unter König Jafan zusammengeschlossen hatten, avancierte Theed rund 800 Jahre vor der Schlacht von Yavin zur Hauptstadt von Naboo. Das Stadtbild prägten die vielen Kuppeln und Türme des königlichen Palastes, der in luftiger Höhe am Rand eines steilen Felshangs errichtet worden war.

 
Besatzung, Droiden und Kreaturen Seite 18
Hauptmann Panaka – Loyaler Beschützer der Königin

Panaka galt als Pessimist, dessen verhalten mitunter durchaus die Bezeichnung Unsozial verdiente. Er war aber auch ein ehrlicher und selbstloser Mann und genoss daher bei seinen Untergebenen großen Respekt.

 
Kino-Revolution Seite 19
Trisha Biggar – Kostumdesignerin

Die Köstumdesignerin Trisha Biggar blickte bereits auf vielfältige Arbeiten bei Theater, Film und Fernsehen zurück, als Sie die Kostüme für Episode I Die dunkle Bedrohung entwarf.

 
Hinter den Kulissen Seite 20
Das königliche Raumschiff der Naboo – Seine Entstehung Schritt für Schritt

Ursprünglich sollte das königliche Raumschiff eine Jacht mit einholbarem Sonnensegel sein, das sich einfaltet, wenn das Schiff in den Hyperraum wechselte. Für Episode I Die dunkle Bedrohung wurde die Idee verworfen, später aber in Episode II Angriff der Klonkrieger umgesetzt, und zwar in Gestalt jenes Raumschiffe, mit dem Graf Dooku zu reisen pflegte.

 
Hättest Du´s gewusst? Seite 22
1) Wann begann George Lucas mit dem Skript zu Episode I Die dunkle Bedrohung?
2) Welche Verbindung besteht zwischen Königin Amidala und Dschingis Khan?
3) Woher stammt der Name Qui-Gon Jinn?
 
Das Ultimative Star Wars A bis Z Seite 23
- Whiphid (Spezies) (Episode II und VI)
- Williams, Antidar (Figur) (Episode I)
- Winter (Figur) (Erweitertes Universum)
 

 

Forum
Wir unterhalten uns auch im Forum über dieses Thema

Autor: Macomedia
Fotos: Michael
Sammlung: Michael
Hier findest Du alle Einträge zu "königliches Raumschiff der Naboo" auf STARWARS-COLLECTORBASE.com
 
SWCB
SAMMLER-
TREFF
 
We Want You!
 
Forum
 
CB-Tube's
 
/ DISCLAIMER /
 
seit 02. April 2012 online
/ DISCLAIMER / seit 26. September 2011 online

0 online

pt>