Schachfiguren:

Erzherzog Poggle

Name: Poggle der Geringere
Verkauf ab: D, CH: 18. August 2013
AT: 2. September 2014
Heft: #44 Poggle der Geringere - schwarzer Turm
Preis:
D, A: € 10,99   CH:sfr 19,90    

Der Erzherzog von Geonosis, Poggle der Geringere, herrscht über die Stalgasin-Stockkolonie, die alle anderen großen Stöcke auf Geonosis kontrolliert. In seinen Fabriken stellen Legionen geknechteter Drohnen zahllose Kampfdroiden für die Separatisten her. Er führt den Vorsitz beim ersten Treffen der separatistischen Führungsriege auf Geonosis wie auch beim Prozess gegen Anakin Skywalker, Obi-Wan Kenobi und Padmè Amidala wegen Spionage.

Die Schachfigur:

Das Erscheinungsbild des Geonosianer ist DeAgostini sehr gut gelungen, der lang gestreckte Schädel mit den auffälligen Erhebungen, aber auch der fleischige, rankenähnliche Bart gehören zu den auffälligsten Merkmalen der Schachfigur. Sogar die Flügel die aus den Schulterblättern wachsen, wurden detailliert modelliert und bemalt. Dennoch hätten der Schachfigur gerade bei den Gelenken und den Zehen ein paar mehr Details, wie zum Beispiel Falten, nicht Schaden können. Trotzdem macht Poggle einen guten Gesamteindruck.

Bei der Modellierung und der Bemalung dieser Schachfigur hat DeAgostini ordentliche Arbeit geleistet. Überall kann man unzählige Details erkennen. Denn nicht nur sein Körper, sondern auch seine Rüstung zeigen viele Details, wie zum Beispiel die goldenen Armreifen und die vielen Verzierungen an seiner Rüstung. An der Schürze die Poogle der Geringere trägt kann man auch seine grünen Rangabzeichen erkennen. Aber nicht nur diese Merkmale heben die Schachfigur hervor. Ein weiteres Merkmal ist der Kommandostab mit geschärfter Spitze. Dieser wurde ebenfalls sehr schön modelliert

Persönliche Meinung zur Schachfigur:
DeAgostini präsentiert mit Poggle dem Geringeren eine weitere interessante Schachfigur. Auch mit dieser Schachfigur hat DeAgostini sehr gute Arbeit geleistet. Wie findet ihr die Figur? Habe ich vielleicht etwas übersehen oder nicht beschrieben? Es würde mich sehr freuen wenn ihr eure Meinung dazu hier auf der Seite im entsprechenden Beitrag posten würdet.

Das Magazin:

Das Magazin gliedert sich in 3 Rubriken, die zwar informativ sind und eine Vielzahl von Bildern enthalten, welche aber inhaltlich nicht miteinander zusammenhängen. Es wird auf keiner Seite auf die Entstehung der Schachfigur eingegangen. Das Hauptthema des Heftes ist die Droidenfabrik und hat einen direkten Bezug zu Poggle dem Geringeren. Das Thema der Kanonenboote ist ohne jeglichen Bezug zur Schachfigur oder dem Hauptthema.

Poggle der Geringere – Seite 1

Schwarzer Turm (Steckbrief)
Wegen seiner Abstammung aus einer niederen Arbeiterkaste erhält Poggle den Beinamen „der Geringere“. Mit Hilfe von Darth Sidious puscht er sich an die Macht und beliefert aus Dankbarkeit die Handelsföderation mit Kampfdroiden. Alles über Poggle, Droidenproduzent und führendes Mitglied des Separatistenrats. Eine kurze Einleitung mit Detailinformationen zur Sammelfigur, in der man die wichtigsten Eckpunkte zu der Figur erfährt, wie z.B. Kommandeursstab, Aussehen und Körperbau. Dazu gibt es einen Steckbrief und eine Einführung mit den Funktionen im Schachspiel.

Droidenfabriken – Seite 2-8

Roboter für den Krieg (Von der Skizze zur Filmszene)
Eine der spannendsten Action-Sequenzen in Episode II Angriff der Klonkrieger ist die Flucht von Anakin Skywalker und Padmè Amidala durch die Droidenfabrik. Auf endlosen Montagebändern werden Tausende der Kampfroboter montiert. Auf den Seiten „Von der Skizze zur Filmszene“ wird die Flucht mit interessanten Illustrationen und Zeichnungen von Ryan Church beschrieben. Dazu gibt es Informationen über die Entstehung der einzelnen Filmszenen. Aber auch einige Geheimnisse, Anekdoten und Kuriositäten zu entdecken. Und sehr viele Fotos aus dem Film mit Bildbeschreibungen und Hintergrundinformationen.

Die Fertigungsstrasse (Neue Perspektiven) Leseprobe
Die detaillierte Bildtafel von Ryan Church zeigt die Droidenfabrik auf Geonosis. Ergänzende Illustrationen zu der Bildtafel heben Details hervor. Die Entwürfe dazu werden mit detaillierten Texten erläutert. Im Kapitel "Neue Perspektiven" erfahrt ihr wie die künstlerische Abteilung der Entstehung der Schlüsselszenen und dem Design der Droidenfabrik gearbeitet hat. Im Thema "Maschinen bauen Maschinen" wird über die Entstehung der Droidenfabrik, die Fertigungsstraße und die Industrieästhetik berichtet. Und im Thema „Insekten Droiden" erfährt man ein paar Infos über die Unterschiede und Ähnlichkeiten der Kampfdroiden zu ihren Schöpfern und den Episoden I und II im Film.

Republikanische Kanonenboote – Seite 9-12

Tiefflug Angriffstransporter (Von der Skizze zur Filmszene)
Die Kanonenboote dienen nicht nur als Truppentransporter, sondern unterstützen die Bodentruppen auch aus der Luft. Auf diesen vier Seiten erfahrt ihr ein paar Infos und Fakten über die Entstehung der Kanonenboote. Die Bildtafel von Doug Chiang zeigt eine Illustration der Kanonenboote im Einsatz. Dazu gibt es im Kapitel „Von der Skizze zur Filmszene“ wieder einige Geheimnisse, Anekdoten und Kuriositäten zu entdecken. Zusätzlich verdeutlichen die zahlreichen Skizzen und Entwürfe den Unterschied zwischen den verschiedenen Fahrzeugen.


Autor: Macomedia
Bilder: Macomedia
Sammlung: Macomedia

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren