Schachfiguren:

Sicherheitsdroide

Name: OOM-Sicherheitsdroide
Verkauf ab: D, CH: 12. Februar 2014
AT: 17. Februar 2015
Heft: #56 OOM-Sicherheitsdroide - schwarzer Bauer
Preis:
D, A: € 10,99   CH:sfr 19,90    

Bei den OOM Sicherheitsdroiden handelt es sich um Kampfdroiden der OOM-Serie, die von der Handelsföderation und der Konföderation unabhängiger Systeme eingesetzt werden, um wichtige Einrichtungen auf Raumschiffen und Planeten zu bewachen.

Die Schachfigur:

Der OOM-Sicherheitsdroide unterscheidet sich durch die roten Farbmarkierungen von den weitgehend baugleichen B1-Kampfdroiden. Der längliche Kopf und der dürre Körper des Kampfdroiden wurden sehr detailliert modelliert. Am ganzen Körper des Kampfdroiden kann man vereinzelt Schrammen und Kampfspuren erkennen. Diese silbernen Gebrauchsspuren sind deshalb so gut zu erkennen, weil DeAgostini den Kampfdroiden in einem etwas dunkleren braunen Farbton bemalt hat.

Der OOM-Sicherheitsdroide trägt ein E-5 Blastergewehr in beiden Händen. Man kann sogar die Klauen des Kampfdroiden erkennen, auch wenn hier einige Details weggelassen und auf das Wesentliche reduziert wurden, ist das E-5 Blastergewehr sehr gut umgesetzt und ordentlich mit einem schwarzen Farbton bemalt.

Die Antennen des Energietornisters wurden sehr ungenau umgesetzt. Die beiden verstärkenden Sende- und Empfangsantennen sind viel zu dick geraten und zu einer einzigen Antenne verschmolzen. Außerdem kann man sehr gut, den etwas dunkleren braunen Farbton des Tornisters erkennen, der sich von dem Braun des Droiden abhebt.

Persönliche Meinung zur Schachfigur:
Meiner Meinung nach ist der OOM-Sicherheitsdroide eine ordentlichre Schachfigur geworden, die gut zu den bereits vorhanden Droiden passt. Wie findet ihr die Figur? Habe ich vielleicht etwas übersehen oder nicht beschrieben? Es würde mich sehr freuen wenn ihr eure Meinung dazu hier auf der Seite im entsprechenden Beitrag posten würdet.

Das Magazin:

In dieser Ausgabe werden Themen vermischt, die inhaltlich teilweise miteinander zusammen passen. Auf der ersten Seite wird über die Schachfigur des OOM Sicherheitsdroiden berichtet. Das Titelbild und das Hauptthema zeigt die Schlacht zwischen Gungans und Droiden. Das Thema des Heftes passt also ganz gut zur Schachfigur. Aber der Droiden-Sternjäger auf der letzten Seite ist eher unpassend.

OOM Sicherheitsdroide – Seite 1

Schwarzer Bauer (Steckbrief)
Alles über die Sicherheitsdroiden der OOM-Serie, die für Schutz- und Bewachungsaufgaben eingesetzt werden. Eine kurze Einleitung mit Detailinformationen zur Sammelfigur, in der man die wichtigsten Eckpunkte zu der Figur erfährt, wie z.B. E-5 Blastergewehr, Körperbau und Optische Sensoren. Dazu gibt es einen Steckbrief und eine Einführung mit den Funktionen im Schachspiel.

Schlacht in den Hügeln – Seite 2-8

Der Mut der Gungans (Von der Skizze zur Filmszene)
Auf den Seiten „Von der Skizze zur Filmszene“ wird die Entstehung der Schlachtsequenzen in den grünen Hügeln Naboos mit interessanten Illustrationen und Zeichnungen der Konzeptkünstler beschrieben. Dazu gibt es aber auch einige Geheimnisse, Anekdoten und Kuriositäten zu entdecken. Und sehr viele Fotos aus dem Film mit Bildbeschreibungen und Hintergrundinformationen.

Naturvolk gegen Droiden (Neue Perspektiven) Leseprobe
Die detaillierte Bildtafel von Doug Chiang zeigt die Droidenarmee in der Schlacht auf den Hügeln von Naboo. Ergänzende Illustrationen zu der Bildtafel heben Details hervor. Die Entwürfe dazu werden mit detaillierten Texten erläutert. Im Kapitel "Neue Perspektiven" erfahrt ihr mehr über die Gungans. Im Thema "Angriff der Kavallerie" werden einige Illustrationen von Gungans auf Reittieren gezeigt. Und im Thema „Die Waffen der Gungans" erfährt man ein paar Infos über die unterschiedlichen Waffen.

Droiden Sternjäger – Seite 9-12

Wandlungsfähige Kampfmaschinen (Von der Skizze zur Filmszene)
Auf diesen vier Seiten erfahrt ihr ein paar Infos und Fakten über wendige und kompakte Raumjäger mit starker Feuerkraft. Die Bildtafel zeigt die Droiden-Sternjäger in Aktion. Dazu gibt es im Kapitel „Von der Skizze zur Filmszene“ wieder einige Geheimnisse, Anekdoten und Kuriositäten zu entdecken. Zusätzlich verdeutlichen die zahlreichen Skizzen und Entwürfe die Entwicklungsphasen bis zur Entstehung des Droiden-Sternjäger.


Autor: Macomedia
Bilder: Macomedia
Sammlung: Macomedia

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren