Schachfiguren:

Kashyyyk-Trooper

Name: Kashyyyk-Trooper
Verkauf ab: D, CH: 9. April 2014
AT: 14. April 2015
Heft: #60 Kashyyyk-Trooper - weißer Bauer
Preis:
D, A: € 10,99   CH:sfr 19,90    

Die Scout-Trooper, auch als Klon-Späher bekannt, werden für Aufklärungsmissionen sowie die Kontaktaufnahme in bewaldeten Gebieten eingesetzt. Für Dschungelwelten wurden spezielle Tarnpanzerungen entwickelt. Auf Kashyyyk kämpfen sie gemeinsam mit den einheimischen Wookies.

Die Schachfigur:

DeAgostini präsentiert uns den zweiten Scout-Trooper in dieser Sammlung im Design eines Kashyyyk-Trooper. Die Schachfigur aus dem zweiten Schachset wurde auf einem kleinen weißen Sockel positioniert. Egal welchen Bereich der Schachfigur man sich anschaut, überall begegnet man sehr vielen Details, sowohl in der Modellierung als auch bei der Bemalung. Der Helm des Scout-Trooper mit dem Makrofernglasvisier und dem größerem Sichtfeld ist für diesen Maßstab gut modelliert.

Bei der leichten Rüstung, die nur den Kopf und Oberkörper schützt, kann man außerdem viele Details erkennen, die gut ausmodelliert wurden. Der hautenge Körperanzug hat einen dunklen Grauton und wurde teilweise in einigen Bereichen mit matter schwarzer Farbe bemalt. Der Scout-Trooper wurde von der Farbgebung einigermaßen gut umgesetzt. Außerdem gibt es viele schöne Details, wie z.B. die Überlebensrationen und die Waffe der Schachfigur. Die kompakte und leichte Blasterpistole ist allerdings etwas krumm. 
 
Persönliche Meinung zur Schachfigur:
Meiner Meinung nach gehört der Scout-Trooper zu den besseren Figuren dieser Sammlung. Durch die vielen Details der Rüstung sieht diese Figur einfach interessant aus. Was haltet ihr von der Figur? Habe ich vielleicht etwas übersehen oder nicht beschrieben? Es würde mich sehr freuen wenn ihr eure Meinung dazu im Forum oder auf Facebook im entsprechenden Beitrag posten würdet. 

Das Magazin:

In dieser Ausgabe sind sehr schöne Skizzen und auf allen Seiten wird auf die Entstehung der Schachfigur eingegangen. Des Weiteren werden viele Informationen zu der bekannten Schlüsselszene der Rettung Palpatines an Bord des Flaggschiffs von General Grievous beschrieben. Das Magazin gliedert sich in 3 Rubriken, welche inhaltlich miteinander zusammenhängen. Der Inhalt ist informativ, enthält eine Vielzahl von Bildern und passt meiner Meinung nach sehr gut zusammen.

Kashyyyk-Trooper – Seite 1

Weißer Bauer (Steckbrief)
Alles über die Clone Scout Trooper unter dem Kommando von Jedi-General Yoda. Eine kurze Einleitung mit Detailinformationen zur Sammelfigur, in der man die wichtigsten Eckpunkte zu der Figur erfährt, wie z.B. DC-15x Scharfschützengewehr, Rüstung und AT-AP. Dazu gibt es einen Steckbrief und eine Einführung mit den Funktionen im Schachspiel.

Die Rettung Palpatines – Seite 2-8

An Bord der Invisible Hand (Von der Skizze zur Filmszene)
Auf den Seiten „Von der Skizze zur Filmszene“ wird die Rettung Palpatines an Bord des Flaggschiffs von General Grievous mit interessanten Illustrationen und Zeichnungen von Erik Tiemens beschrieben. Dazu gibt es Informationen über die Entstehung der einzelnen Filmszenen. Aber auch einige Geheimnisse, Anekdoten und Kuriositäten zu entdecken. Und einige Fotos aus dem Film mit Bildbeschreibungen und Hintergrundinformationen.

In der Höhle des Löwen (Neue Perspektiven) Leseprobe
Die detaillierte Bildtafel von Erik Tiemens zeigt die Rettung Palpatines an Bord der Invisible Hand. Ergänzende Illustrationen zu der Bildtafel heben Details hervor. Die Entwürfe und Storyboards dazu werden mit detaillierten Texten erläutert. Im Kapitel "Neue Perspektiven" erfahrt ihr mehr über das Design von Grievous Flaggschiff. Im Thema "Grievous Gemächer" wird über die Entstehung dieses Schauplatzes berichtet. Und im Thema „Invisible Hand" erfährt man ein paar Infos über die verschiedenen Entwürfe die von der künstlerischen Abteilung erschaffen wurden.

Republikanische Großkampfschiffe – Seite 9-12

Venator-Klasse Sternzerstörer (Von der Skizze zur Filmszene)
Während der Klonkriege nutzte die Galaktische Republik Hunderte Sternzerstörer der Venator-Klasse, um gegen die Konföderation unabhängiger Systeme vorzugehen. Auf diesen vier Seiten erfahrt ihr ein paar Infos und Fakten über die Entstehung des Fahrzeugs. Die Darstellung auf der Bildtafel von Erik Tiemens zeigt den Angriff der Sternzerstörer auf eine Stadt. Dazu gibt es im Kapitel „Von der Skizze zur Filmszene“ wieder einige Geheimnisse, Anekdoten und Kuriositäten zu entdecken.


Autor: Macomedia
Bilder: Macomedia
Sammlung: Macomedia

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren

Zurück