6" Actionfiguren: TBS:

Darth Maul

Name: Darth Maul
Nummer: #02
Assortment#: A4303/A4301
Jahr: 2013
Ursprung: Episode I
Kosten: EVP € 24,99
Figurentyp: neue Figur

Gleich zu Beginn für alle die es noch nicht wissen (was ich mir bei eifrigen SWCB Lesern nicht vorstellen kann), ich bin kein EP1 Freund!
Darth Maul war für mich ein toller Bösewicht, solange ich nur die Trailer für Episode I kannte. Ich weiß gar nicht wie oft ich mir diesen Trailer damals angesehen habe!
Nach Epsiode I kann mich Darth Maul nicht mehr zu seinen Fans zählen.

Inhalt:
- Darth Maul
- 2 Köpfe (nur der Kopf / Kopf mit Mantelkaputze)
- Mantel
- Doppellichtschwert mit roter Klinge (teilbar)
- Electrobinocular

Aber zurück zur zweiten 6“ Figur. Den Luke Skywalker #01 der 6“ The Black Series habe ich bereits beschrieben. Die Figur hat mir sehr gut gefallen und wenn euch die Beweglichkeit von Darth Maul interessiert, dann lest das bitte bei Luke nach. Der Aufbau ist ident.

Von Luke war ich begeistert und ich muss gestehen auf den ersten Blick gefiel mir auch Darth Maul.

Er gefällt mir auch immer noch und er ist sehr detailreich gemacht und ich konnte keine Fehler finden. Für die Details von Darth Maul lest bitte die Beschreibung des Darth Maul TV86 aus der The Vintage Collection nach.

Was mir gleich nach dem Auspacken aufgefallen ist war, dass er einen schlechten Stand hat. Es ist nicht leicht in einfach hinzustellen. Die Figur fällt wirklich sehr leicht um. Am besten drückt man ihn einfach von oben gegen den Boden, dann klappt es mit ein wenig Feingefühl sehr leicht.

Maul hat zwei Köpfe. An einem ist der Mantel montiert.
Der Vorteil daran, dass der Mantel mit dem Kopf gemeinsam modelliert ist, liegt im Faltenwurf. Die Kapuze ruht auf den Hörnern. Das wirkt sehr realistisch.

Wenig gefällt mir, dass Maul seinen Kopf nicht bewegen kann, weil er durch den Mantel fixiert ist.

Das Gesicht liegt nicht im Schatten der Kapuze, sondern ganz vorne. Das Gesicht ist daher immer im Licht.
Die Kapuze wird bei den Sith wie bei den Jedi gerne dazu verwendet, den Kopf, tief in der Kapuze im Schatten zu verstecken. Es brauchte ein wenig Spiel mit dem Licht um ein Foto zu erstellen auf dem das Gesicht tief im Schatten liegt.
Das macht das unheimliche, geheimnisvolle, fast schon gefährliche der Kapuze aus. So wie das Hasbro hier aber gelöst hat, trifft nichts davon zu.
Mich hätte interessiert, wie ein Stoffmantel bei einer so großen Figur gewirkt hätte?
Es hätte aber auch gereicht, wenn der Mantel ohne Kopf modelliert worden wäre. DAs hätte sicherlich genaus so gut ausgesehen.

Ohne Mantel wird Maul wie Luke Skywalker zum Bewegungswunder. Er lässt sich herrlich mit seiner Doppelklinge aufstellen. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, habe ich bei Darth Maul im Gegensatz zu Luke Skywalker einen Actionstand verwendet. Hier war er einfach notwendig.

Interessant an der Doppelklinge ist übrigens, dass man sie in zwei Teile zerlegen kann. Anders als die Kling von Lukes Laserschwert, sind diese nicht einfach nur aufzustecken. Sie verfügen über eine Verdickung. Die sorgt dafür, dass die Klingen richtig fest im Griff sitzen. So fest, dass ich mir nicht ganz sicher bin ob Kinder sie ohne Hilfe von einem Erwachsenen mit genug feinmotorig auch wieder heil herausbekommen.

Darth Maul hat auch sein Electrobinocular dabei. Es ist sehr nett modelliert und er kann es auch gut greifen. 

Ja, ich gebe es zu, mir gefällt dieser Darth Maul. Nach wie vor bin ich kein Fan von diesem Charakter und man hätte die Figur besser lösen können.
Meine Hauptkritikpunkte sind das fehlende Standvermögen und der mit der Kapuze verklebte Kopf.

Aber er sieht wirklich gut aus. Mir hat sie schon in der Verpackung gefallen.

Fans von Darth Maul machen mit dieser Figur sicher keinen Fehlgriff.


Autor: Michael
Bilder: Michael
Sammlung: Michael

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren