Kinder Sachbuch:

Die geheime Welt der Droiden

  Deutsch Englisch
Name: Die geheime Welt der Droiden The Secret Life of Droids
Seitenanzahl: 96 96
Erschienen: 27.09.2012 19.03.2012
ISBN 10: 3831020442 0756690153
ISBN-13: 978-3831020447 978-0756690151
Preis: D: € 9,95; A: € 10,30; CH sFr 17,90 US: € 9,60
     
Text: Jason Fry  
  https://www.amazon.de/dp/3831020442/ref=as_li_ss_til?tag=wscc-21&camp=2906&creative=19474&linkCode=as4&creativeASIN=3831020442&adid=0S130HY1KNKY20EKATFH& https://www.amazon.de/dp/0756690153/ref=as_li_ss_til?tag=wscc-21&camp=2906&creative=19474&linkCode=as4&creativeASIN=0756690153&adid=0S130HY1KNKY20EKATFH&

DK Inhaltsangabe

R2-D2, C3-PO und ihre Freunde - in der Star Wars Galaxis gibt es viele freundliche Astromechdroiden, hilfreiche Protokolldroiden, gefährliche Kampfdroiden und viele mehr - Dieses Buch stellt sie in Bild und Wort vor: Wie funktionieren sie? Wer hat sie gebaut? In welchen Star Wars Filmen haben sie ihren großen Auftritt? Mit über 200 Original-Filmbildern und spannend nacherzählten Szenen!

Inhalt:

Ebenso wie Das geheime Wissen der Jedi und Kampf um die Galaxis ist Die geheime Welt der Droiden ein Sachbuch für Kinder. Auf 96 Seiten mit vielen Bildern und leicht verständlichen Texten erfahren junge Star Wars Fans alles über die verschiedenen Arten von Droiden und was ihre Besonderheiten sind. Dabei bleibt es nicht bei Beschreibungen der beliebten Astromech- und Protokolldroiden, sondern auch Service-, Attentäter-, Medizin- und Kampfdroiden werden vorgestellt. Es handelt sich hierbei um Roboter, die in den Episoden I-VI vorkommen, die Serie The Clone Wars bleibt bei diesem Werk aussen vor. Da sie die berühmtesten Star Wars Droiden sind, ist es selbstverständlich, dass C-3PO und R2-D2 mehrere Seiten gewidmet werden

Auf den ersten Seiten gibt es zunächst einmal eine Übersicht welche Arten von Droiden es gibt und was einen Droiden von einem Lebewesen unterscheidet. Zum weiteren Verständnis ist diese Einführung sehr wichtig, da sich viele Kinder wahrscheinlich gar nicht vorstellen können, was ein Roboter eigentlich ist.

Einige Seiten des Buches beantworten fragen, die sich ein Kind vielleicht stellt wie beispielsweise "Haben Droiden Freunde?" oder wie man einen Kampfdroiden besiegt. Anhand von kurzen Texten und Bildern wird die Frage an Beispielen aus den Star Wars Filmen beantwortet.

Auf einigen Seiten wird eine spezielle Droidenart vorgestellt. Egal ob Magnawächter, Droidekas oder Superkampfdroiden, hier sind alle vertreten. Neben ihren Merkmalen wie Stärken und Schwächen gibt es einen kleinen Steckbrief mit Daten zur Größe und Programmierung sowie zum Hersteller des Droiden.

Im Laufe des Buches erfahren Kinder wie man Droiden baut, kauft, pflegt und dass es auch Wesen gibt, die nur zum Teil Maschine sind wie zum Beispiel Darth Vader und General Grievous. Die Verladestrategie von Kampfdroiden wird ebenso erklärt wie die Einfältigkeit von Boxendroiden.

Wie immer bei den Büchern von Dorling Kindersley findet man am Ende des Buches ein Glossar, wo die wichtigsten Begriffe erklärt werden, sowie ein Register wenn man ein bestimmtes Wort sucht.

Da ich die Gelegenheit hatte einige der Seiten auf englisch zu betrachten noch eine Anmerkung zur Übersetzung. Anhand eines Besipiels möchte ich zeigen, dass die Umsetzung vom Englischen ins Deutsche sehr gut ist bei diesem Buch:

Original:
Droids are supposed to ebay their programming, but software errors or bad wiring can cause malfunctions that turn droids into liars, thieves or worse.

Übersetzung:
Droiden halten sich an ihre Programmierung, aber Software- und Verkabelungsfehler können aus Droiden Lügner, Diebe oder Schlimmeres machen.


Die Übersetzung ist nahezu 1:1 mit nur minimalen und akzeptablen Abweichungen, die absolut in Ordnung sind. Auf den Vergrößerungen der Scans könnt ihr euch selbst ein Bild machen.

Eigene Meinung:

Wie alle Bücher dieser Art richtet sich auch dieses hier deutlich an jüngere Kinder, die sicherlich ihren Spaß an der Welt der Droiden haben werden. Zwar habe ich nicht verstanden, was an dieser so geheim sein soll, da die Bewohner der Star Wars Galaxie schließlich wissen, was ihre Droiden können und was nicht, aber der seltsame Titel wirkt sich ja nicht negativ auf den Inhalt aus. Für Kinder ab 8 Jahren ist das Werk sicher ein schöner Zeitvertreib und auch älteren Star Wars Fans schadet es sicherlich nicht einen groben Überblick über die verschiedenen Roboter zu besitzen, wenn man besipielweise mal schnell den Hersteller von Astromechdroiden nachschlagen will. Bisher hat mich noch kein Buch aus dieser Reihe enttäuscht und der Preis ist durchaus angemessen.


Autor: Désirée
Bilder: Dorling Kindersley, Désirée
Sammlung: Désirée

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren