Episode I

 

Jahr: 1999
Dauer: 136 Minuten
Hersteller: Lucas Film
Sprache: Englisch / Deutsch
Format: Kino
Timeline: Aufstieg des Imperiums (32 Jahre v.S.Y)

 

 

Die Galaktische Republik wird von Unruhen erschüttert. Die
Besteuerung der Handelsrouten zu weit entfernten Sternsystemen
ist der Auslöser. In der Hoffnung, die Angelegenheit durch eine
Blockade mit mächtigen Kampfschiffen zu beseitigen, hat die
unersättliche Handelsföderation jeglichen Transport zu dem
kleinen Planeten Naboo eingestellt. Während der Kongress der
Republik endlose Debatten über diese beunruhigende Kette der Ereignisse
führt, entsandte der oberste Kanzler insgeheim zwei Jedi-Ritter, Wächter
des Friedens und der Gerechtigkeit, um den Konflikt beizulegen...

Nachdem die Verhandlungen des Jedi-Meisters Qui-Gon Jinn und dessen Padawan Obi-Wan Kenobi mit dem Vizekönig Nute Gunray über den Handelsboykot der Handelsföderation gegenüber des Planeten Naboo erst gar nicht zustande kamen, entsandte Nute Gunray seine Droidenarmee, auf geheißen des mysteriösen Sith-Lords Darth Sidious, auf den Planeten Naboo, um diesen zu belagern.

Die beiden Jedi, nun auf der Flucht, versteckten sich an Bord der Droidenschiffe. Auf Naboo angekommen, rettete Qui-Gon Jinn einem Gungan namens Jar-Jar Binks das Leben. Dieser führte die Jedi dann nach Otoh Gunga, allerdings war er von dort verstoßen worden... Boss Nass war nicht gerade begeistert Jar-Jar wieder zu sehen. Da Binks allerdings in einer Lebensschuld gegenüber Qui-Gon Jinn stand, konnte Jar-Jar, zusammen mit den Jedi, Otoh Gunga lebend verlassen.

Boss Nass stellte den dreien ein Fahrzeug zur Verfügung, mit dem sie den Weg durch den Planetenkern nach Theed, der Hauptstadt Naboos, schnell zurücklegen konnten.

Unterdessen wurde Königin Amidala, das Oberhaupt des Planeten, bereits von den Kampfdroiden der Handelsföderation gefangen genommen. Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi konnten die Königin befreien und wollten sie nach Coruscant begleiten, damit sie vor dem Senat die Lage schildern kann. Bei ihrer Fluch wurde der Hyperantrieb des Raumschiffs beschädigt. Dass sie überhaupt überlebten, verdanken sie einem kleinen Droiden mit der Kennung R2-D2! Sie mussten notlanden – auf Tatooine...

Nute Gunray musste feststellen, dass der mysteriöse Sith noch einen Schüler hatte, Darth Maul, welcher sich auf die Suche machte, um das verlorene Schiff zu finden...

Auf dem Planeten Tatooine machten sich Qui-Gon, Jar-Jar und die R2-Einheit auf die Suche nach einem neuen Hyperantrieb. Königin Amidala wollte mehr über den Planeten wissen und schickte ihre Dienerin Padmé mit den beiden mit. In Wattos Laden sollten sie fündig werden, jedoch wollte Watto, ein Schrotthändler, keine Republikanischen Credits akzeptieren. Von daher musste Qui-Gon einen anderen Weg finden...

Ein kleiner Junge namens Anakin Skywalker, Sklave von Watto, bat Qui-Gon, Padmé und Jar-Jar seine Hilfe an. Aufgrund des aufziehenden Sandsturms konnten sie nicht zurück zum Schiff gehen und mussten in Mos Espa bleiben. Anakin nahm sie mit zu sich nach Hause, wo die Vier Shmi, die Mutter von Anakin, kennen lernten. In der Essensunterhaltung stellte sich heraus, das Anakin Podrennen fährt. Aber man musste die Reflexe eines Jedi haben, um solch schnelle Kisten zu fliegen...

Um die nötigen Ersatzteile zu besorgen, musste man auf die Schwäche der Sklaventreiber eingehen: Wetten! Qui-Gon wettete mit Watto um die Ersatzteile für sein Raumschiff und später noch um die Freiheit des Jungen, in dem er ein hohes Potential an Macht verspürte. Eine Blutprobe ergab den höchsten Midi-Chlorianer-Wert, der jemals bei einem Lebewesen gemessen wurde...

Anakin gewann das Podrennen und wurde von Qui-Gon Jinn mit der Freiheit belohnt. Ein schwerer Abschied von seiner Mutter stand ihm bevor. Anakin packte ein paar Sachen zusammen, verabschiedete sich von seinem selbstgebauten Protokolldroiden C-3PO und von seiner Mutter.

Der zweite Sith, Darth Maul, konnte Qui-Gon Jinn ausfindig machen und griff an, während Qui-Gon mit Anakin auf dem Weg zum Schiff war. Der Sith war dem Jedi überlegen, Qui-Gon konnte sich jedoch mit einem Machtsprung in das Raumschiff retten.

Auf Coruscant wurden die Jedi, Anakin, die Königin und deren Anhang von Senator Palpatine und dem Obersten Kanzler Valorum empfangen. Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi machten sich sofort auf den Weg zum Jedi-Rat.

Senator Palpatine berichtete Königin Amidala über die Korruption im Senat und wies sie daraufhin, dass der Oberste Kanzler unter dem Einfluss der Bürokraten stand, nur ein Misstrauensantrag und die Wahl eines stärkeren Kanzlers könnte ihren Planeten retten...

Qui-Gon berichtete unterdessen vor dem Rat der Jedi über den mysteriösen Angreifer und äußerte seine Vermutung, dass dieser ein Sith sei. Des weiteren erzählte er dem Rat von Anakin und bat darum, dass dieser geprüft wird.

In der Senatssitzung stimmte Königin Amidala einem Ausschuss, der ihre Vorwürfe gegenüber der Handelsföderation prüfen sollte, nicht zu. Sie stellte einen Misstrauensantrag gegen den Kanzler Valorum. Zu gleichen Zeit wurde Anakin vom Jedi-Rat geprüft und Senator Palpatine zur Wahl des obersten Kanzlers nominiert...

Der Jedi-Rat entschied, dass der Junge von Tatooine nicht ausgebildet werden sollte. Qui-Gon reagierte entsetzt und wollte Anakin zu seinem Padawan machen, auch das verweigerte ihm der Rat. Das Schicksal des Jungen wurde später entschieden, die Jedi sollten die Königin zurück nach Naboo begleiten.

Auf Naboo bat die Königin um die Hilfe der Gungans. Überraschend hierbei: Es stellte sich heraus, dass Padmé die wahre Königin von Naboo war. Zum Schutz reiste sie als Dienerin der Königin, um eventuellen Anschlägen vorzubeugen. Gemeinsam mit den Gungans wurden nun Schlachtpläne entwickelt, um den gemeinsamen Planeten zu retten.

Derweil kam auch Darth Maul auf Naboo an. Darth Sidious befahl per Holo-Übertragung die Vernichtung der Feinde...

Vor den Toren von Theed kam es zu einer erbitterten Schlacht zwischen den Gungan-Krigern und der Droidenarmee, bei der viele Gunganer den Tot erlitten. Die Jedi, Anakin, die Königin und ihre Gefolgsleute schlichen sich unterdessen in den Tempel und befreiten die Piloten der Naboo, damit diese das Droiden-Kontrollschiff der Handelsföderation angreifen konnten.

Plötzlich tauchte der schwarze Ritter von Tatooine wieder auf. Qui-Gon befahl Anakin in einem Naboofighter zu warten. Die Jedi kümmerten sich um den Sith, Anakin flog den anderen Naboo-Fightern hinterher und Padmé machte sich, mit Hilfe ihrer Truppe, auf die Such nach dem Vizekönig.

Padmé gelang es mit Hilfe ihres Gefolges und ihrem Double Nute Gunray gefangen zu nehmen. R2-D2 konnte den Autopiloten des Fighters abschalten, sodass Anakin die Kiste selbst fliegen konnte. Er flog in den Haupthangar des Kontrollschiffs und zerstörte dessen Hauptreaktor. Die daraus resultierende Kettenreaktion zerstörte das ganze Schiff und legte die Droiden auf Naboo lahm – die Schlacht war gewonnen!

Allerdings mit viel Verlusten, denn im Lichtschwertduell der beiden Jedi mit dem Sith musste sich Qui-Gon geschlagen geben. Er wurde von Darth Maul getötet. Obi-Wan gelang es, Darth Maul zu töten. Obi-Wan konnte grade noch rechtzeitig zum sterbenden Qui-Gon kommen, um dessen letzte Worte zu hören: „Obi-Wan, versprich mir das Du den Jungen ausbilden wirst, er ist der Auserwählte, er bringt das Gleichgewicht! Bilde ihn aus!

 

Der Vizekönig Nute Gunray wurde der Republik übergeben, Palpatine wurde zum Obersten Kanzler gewählt und Obi-Wan Kenobi erhielt den Rang eines Jedi-Ritters. Meister Yoda stimmte der Ausbildung des Jungen Anakin durch Obi-Wan zu und Qui-Gon wurde daraufhin bestattet.

 

Es bestand kein Zweifel mehr für die Jedi, es handelte sich bei dem Gegner von Qui-Gon und Obi-Wan um einen Sith! Die Sith sind immer zu zweit, ein Meister und ein Schüler, doch welcher wurde vernichtet...?

 

 

Liam Neeson
Qui-Gon Jinn
Ewan McGregor
Obi-Wan Kenobi
Natalie Portman
Königin Padmé Amidala
Jake Lloyd
Anakin Skywalker
Pernilla August
Shmi Skywalker
Frank Oz
Yoda (Stimme)
Ian McDiarmid
Senator Palpatine
Oliver Ford Davies
Governeur Sio Bibble
Ray Park
Darth Maul
Hugh Quarshie
Captain Panaka
Ahmed Best
Jar Jar Binks (Stimme)
Anthony Daniels
C-3PO
Kenny Baker
R2-D2
Terence Stamp
Oberster Kanzler Valorum
Brian Blessed
Boss Nass (Stimme)
Andrew Secombe
Watto
Lewis Mcleod
Sebulba (Stimme)
Steve Speirs
Captain Tarpals
Silas Carson
Nute Gunray/Ki-Adi Mundi/Lott Dodd
Ralph Brown
Ric Olié
Samuel L. Jackson
Mace Windu
Karol Cristin da Silvaa
Rabé
Liz Wilson
Eirtaé
Candice Orwell
Yané
Sofia Coppola
Saché
Keira Knightley
Sabé

 


Autor: Darth Luumzl

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren