Bau den Millennium Falcon

Name: Star Wars - Bau den Millennium Falcon
Verkauf: 02. März 2016
Heft-Nr.: #007
Batch-Nr.: 01-16
Preis: Deutschland € 11,99 / Österreich / Benelux € 12,99

Magazin und Bauteile zur Ausgabe 7

In der siebten Ausgabe aus der "Bau den Millennium Falcon" Sammlung von DeAgostini sind Komponenten für den Hauptfrachtraum sowie für die Sitzbank vorhanden. Das begleitende Magazin, liefert eine detaillierte Schritt für Schritt Anleitung zur Bauphase 7 und thematisiert den YT-1000 Leichter Frachter, die Mannschaftsquartiere sowie Yavin und seine Monde.

Magazin zur Ausgabe 7

Raumschiff Fact File – Vorläufer des Millennium Falcon
Alles über den ersten YT-1000 Leichter Frachter. Thematisiert wird die Entstehung und Entwicklung des Schiffs mit seinen unzähligen Modifikationen. In dieser Ausgabe besteht diese Kapitel nur aus zwei Seiten und der Abschnitt „Hinter den Kulissen“ fällt komplett weg.

Geheimnisse der Raumfahrt – Die Quartiere der Mannschaft
In diesem Kapital werden die Mannschaftsquartiere beschrieben. Dazu werden im Abschnitt „Hinter den Kulissen“ die Innenansichten der Originalzeichnungen bei der Entstehung des Sets behandelt.

Führer durch die Galaxie – Yavin und seine Monde
Die folgenden Seiten behandeln den Gasplaneten Yavin. Das Planeten System, sowie Daten und Eigenschaften zum Planeten werden in kleineren Abschnitten ebenso beschrieben, wie auch die Corusca-Steine und die Massassi. Dazu wird im Abschnitt „Hinter den Kulissen“ die antike Maya-Stadt Tikal beschrieben.

Bau den Millennium Falcon – Bauphase 7
In dieser Ausgabe geht es um die Grundlagen der Gussrahmen und die optionalen Techniken beim bemalen. Außerdem geht es beim Zusammenbauen um das einpassen der Polster und der Fertigstellung des Cockpits. Dazu geht es im Abschnitt „Hinter den Kulissen“ um die Rekonstruktion des Falcon.


Bauteile zur Bauphase 7

Zu den Bauteilen dieser Ausgabe gehören unter anderen der Boden des Hauptfrachtraums, 6 Befestigungsschrauben und die Teile für die Sitzgruppe. Diese bestehen aus einem Gussrahmen mit 9 Komponenten für die Polsterung und vier weiteren Bauteilen für die Sitzbank und Schlafkoje. Zusätzlich zur Bauanleitung werden die Grundlagen vom Umgang mit Gussrahmen und mit Klebstoff beschrieben sowie die optionale Techniken zum bemalen. Wir werden uns aber nicht weiter um die Bemalung kümmern.

Nachdem wir nun die Bauteile nach Anleitung aus den Gussrahmen befreit haben geht es an das Einpassen der Polster. Hier solltet ihr extrem vorsichtig sein, den die kleinen Polster sind schwer zu unterscheiden und können sehr schnell falsch herum positioniert sein. Außerdem solltet ihr euch auch nicht unbedingt an die Reihenfolge der Anleitung halten. Versucht erst einmal alle Teile zusammen zu stecken und zu kontrollieren ob Sie auch passen, erst wenn ihr euch sicher seit, wie alles aussieht sollte ihr die Komponenten zusammen kleben.

Bei der Fertigstellung des Cockpits gibt es nur einen Hinweis den ihr befolgen solltet, wenn ihr auch solche Probleme habt bei den vier extrem kleinen Steuerungshebeln aus Ausgabe 6. Hier solltet ihr die vier kleinen Löcher an der Instrumententafel vorher mit einer Nadel durchstechen bzw. vergrößern, dann habt ihr ein leichteres Spiel beim einsetzen und kleben der Kleinteile.


Video zur Ausgabe 6 bis 9

In dem 57 Minuten langen Video von Chris Falcon seht ihr die aktuellen Bauteile aus der Ausgabe 6 bis 9 der Sammlung. Es lohnt sich auf jeden Fall das Video anzusehen. Wenn man alle Bauteile aufgestellt auf der Blaupause stehen sieht, kann man schon das Ausmaß des Modelles erahnen. Das Ding wird Gigantisch.

Zu sehen gibt es nicht nur die ersten Innenbereiche des Falcon, sondern auch das fertige Cockpit und ein paar sehr filigrane Bauteile die doch einiges an Fingerspitzengefühl erfordern.

So wurden an der Sitzecke ein paar Veränderungen vorgenommen, damit das Modell noch besser dem Original entspricht. Der Durchgang zum Inneren Bereich des Falcon hat eine Unmenge von kleinen Bauteilen die man anbringen muss. Hier bekommt man wirklich das Gefühl den Falcon aufzubauen.

Das Innere des Cockpits hat Chris Falcon komplett neu bemalt und an der Außenseite des Cockpits wurden ebenfalls weitere kleine Bauteile angebracht. Das zusammen gebaute Cockpit sieht mit der Beleuchtung einfach wahnsinnig genial aus. Schaut es euch unbedingt an. Das Licht im Cockpit des Falcon ist Fantastisch.


Autor: Macomedia
Bilder: Macomedia
Sammlung: Macomedia

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren