Comic Sonderbaende: Legacy II

Gesucht: Ania Solo

Name: Legacy II: Gesucht: Ania Solo
Serie: Legacy II
Nummer: 084
Seitenanzahl: 128
erschienen am: 17.02.2015
ISBN-10: 3957982316
ISBN-13: 978-3957982315
Preis: D: €14,99 / A: € / CH: CHF
   
Autoren: Corinna Bechko, Gabriel Hardman
Zeichnungen: Gabriel Hardman
Farben: Jordan Boyd
Cover: Augustin Alessio
Übersetzer: Michael Nagula
   
  https://www.amazon.de/dp/3957982316/ref=as_li_ss_til?tag=wscc-21&camp=2906&creative=19474&linkCode=as4&creativeASIN=3957982316&adid=0S130HY1KNKY20EKATFH&
TIMELINE: Vermächtnis Ära (138 Jahre n.S.Y.)

Panini Inhaltsangabe:

Ania Solo ist auf der Flucht. Sie soll einen Imperialen Ritter ermordet haben. Jetzt macht man Jagd auf sie und selbst ihre Freunde Sauk und Jao Assam werden langsam misstrauisch. Doch bevor Ania sich ihren Freunden erklären kann, erreicht ein Notruf ihr Schiff.

Inhaltsangabe - ACHTUNG SPOILER (hier klicken)

Ania Solo, Jao und Sauk machen einen Zwischenstopp auf einem unwirtlichen Planeten. Hier erfahren sie, dass Ania gesucht wird, weil sie angeblich einen imperialen Ritter getötet haben soll. Doch Ania weiß nichts davon. Auch nicht, dass bereits ein weiblicher Kopfgeldjäger hinter ihr her ist. Nach ihrer Rückkehr ins All vom Raumhafen Lasgo treffen sie im Minenfeld im Orbit ein gestrandetes Schiff. An Bord befindet sich unter anderem Anias früherer Geliebter Ramid, den sie für tot hielt.

Ramid hat es ihr auch nicht verziehen, dass sie ihn in einem Gefangenenlager der Sith zurück ließ, auch wenn sie beteuert, dass sie nichts von seinem Überleben wusste. Er uns seine Crew nehmen Ania gefangen. Sie wollen das Kopfgeld einkassieren und sie nach Coruscant bringen. Doch das Schiff ist beschädigt, daher müssen die Kidnapper auf einem unwirtlichen Planeten im Selvatas System landen, wo es unter anderem Säure und Glas regnen kann.

Sauk und Jao folgen den Entführern, die mittlerweile abgestürzt sind. Alle außer Ramid und Ania sind tot. Die beiden werden von der weiblichen Kopfgeldjägerin gejagt, die bald auch Ramid auf dem Gewissen hat. Während der Droide AG-37 nach Ania sucht, trifft diese erneut auf die Kopfgeldjägerin, die sich als ehemalige Wache des Sith-Gefangenenlagers entpuppt. Sie hatte Anias Identität angenommen, um als Flüchtling nach der Aufgabe des Lagers zu entkommen und sie war es auch, die den imperialen Ritter getötet hat. Nun da Jagd auf Ania gemacht wird, will die Kopfgeldjägerin ihre mechanische Hand Ania verpassen, um von sich abzulenken.

Doch Ania gelingt es die Kopfgeldjägerin zu überwältigen. Allerdings tauchen Sturmtruppen auf und nehmen Ania, die sie noch immer für die Mörderin halten, nach Coruscant. Jao, der im Exil lebt, landet ebenfalls im galaktischen Zentrum und liefert den Beweis für Anias Unschuld. Doch als Deserteur soll er nun hingerichtet werden. Da erhält er überraschend Besuch von Darth Wredd, der ihm ein Sith-Lichtschwert anbietet.

Originalausgaben:

Star Wars - Legacy II 11-15

 

US-Sammelband:

Eigene Meinung:

Ania wird gekidnappt und ihre Freunde jagen ihr hinterher. Und eine verloren geglaubte Liebe taucht auch noch auf. Darum dreht sich alles in diesem Sonderband. Eine unbekannte Kopfgeldjägerin macht Jagd auf Ania und ein unwirtlicher Planet mit recht tödlichem Wetter macht unseren Protagonisten das Leben schwer. Keine Sith dieses Mal, aber ich empfand die Story wesentlich spannender als Planet des Todes.

Sehr schön waren auch die kurzen Passagen auf Coruscant mit alten Bekannten aus der Legacy-Reihe sowie ein holographisches Wiedersehen mit Han Solo und Chewbacca, das neugierig auf die genauen Hintergründe macht. Ich hoffe mal, wir erfahren in den abschliessenden Legacy Bänden noch etwas darüber.

Viel Spaß hatte ich dieses Mal mit AG-37, der sehr redefreudig war und gezeigt hat, was so ein Attentäterdroide alles draufhat (und damit meine ich nicht Leute umbringen)


Autor: Désirée
Bilder: Panini, Dark Horse
Sammlung: Désirée


Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren