The Clone Wars

 

Die Wahrheit zu suchen ist leicht, sie anzunehmen jedoch schwer.

 

Name: deutsch: Mord im Senat
  englisch: Senate Murders
Erstausstrahlung: 19.03.2010 (US), 29.05.2010 (DE)
Staffel/Folge: 2 / 15
Folge gesamt: 37
Hersteller: Lucas Film
Dauer: 22 Minuten
Format: TV
Timeline: Aufstieg des Imperiums (20 Jahre v.S.Y.)

 

 

Charaktere:
Mas Amedda (Chagrianer)
Padmé Amidala (Mensch)
Halle Burtoni (Kaminoianer)
C-3PO (Droide)
Mee Deechi (Umbaraner)
Tan Divo (Mensch)
Onaconda Farr (Rodianer)
Orn Free Taa (Twi'lek)
Satine Kryze (Mensch)
Mon Mothma (Mensch)
Bail Prestor Organa (Mensch)
Palpatine (Mensch)
Lolo Purs (Rodianer)
Silood (Rodianer)
Stonk (Ithorianer)
Mace Windu (Mensch)
Yoda (Unbekannt)
 
Planeten / Orte:
Coruscant
 

 

Krieg an vielen Fronten!
Während die Klone auf den Schlachtfeldern kämpfen, tobt auch im Galaktischen Senat ein erbitterter Kampf. Unter der Führung der Senatorin Burtoni von Kamino fordert eine Gruppe von Politikern die Aufstockung der Truppen, um die schweren Verluste auszugleichen. Senatorin Padmé Amidala hingegen arbeitet daran, die militärischen Ausgaben zu begrenzen und die Produktion weiterer Klontruppen zu unterbinden, da sie befürchtet, eine Verstärkung der Truppenverbände würde den Krieg letztendlich in die Länge ziehen…

Auf Coruscant sammelt Senator Onocanda Farr stimmen gegen die Herstellung weiterer Klontruppen. Padmé soll zu diesem Thema eine Rede halten. Ihre Mitsenatoren Mon Mothma und Lolo Purs wünschen ihr alles Gute, als Bail Organa sie abholt, da es nun an der Zeit ist zu beginnen.

Padmé kann den Senat mit ihrer Rede begeistern, in der sie sagt, dass weitere Klonsoldaten den Krieg nur verlängern werden und es zu weiteren Kosten und Kollateralschäden für die Republik und deren Verbündeten kommt. Senator Deechi jedoch ist alles andere als begeistert und gibt Padmé den Rat nicht solch unpatriotische Reden zu halten.

Zusammen mit den anderen Anti-Klonproduktions-Senatoren stößt Padmé mit einem Glas Wein auf ihre Rede an. Doch die Feierlichkeiten werden von Senatorin Burtoni gestört, die der Meinung ist in ein separatistisches Geheimtreffen geplatzt zu sein. Onocanda Farr drängt sie zu gehen und trinkt erneut mit seinen Freunden. Doch plötzlich bricht er zusammen. Mon Mothma will noch Hilfe holen, doch der Senator ist tot.

Einige Tage später findet auf einer Landeplattform eine Trauerfeier statt. Der Abgeordnete Silood hält eine Rede und der Sarg wird zum Transport nach Rodia auf ein Schiff geladen. Während Padmé und Lolo noch den Tod des Freundes betrauern, werden sie in Palpatines Büro beordert.

Dort warten bereits Bail, Mon Mothma und einige Senatswachen. Der ermittelnde Inspektor Tan Divo erklärt, dass eine für Rodianer tödliche Substanz in Onos Blut gefunden wurde und dass es sich somit um einen Mord handelt. Er fragt in die Runde, ob Onocanda irgendwelche Feinde hatte, macht aber keinen Hehl aus seiner Abneigung gegen Politiker. Padmé ist der Meinung, dass einer der Befürworter der weiteren Klonproduktion wohl der Mörder ist.

Padmé schlägt ihren Mitsenatoren Bail Organa, Lolo und Mon Mothma vor auf eigene Faust zu ermitteln, auch wenn der Inspektor es ihnen untersagt hat. Gemeinsam mit Bail unterhält sie sich mit den Hauptverdächtigen Senatoren Deechi und Burtoni. Diese weisen sämtliche Anschuldigungen von sich. Deechi gesteht Farr hinterherspioniert zu haben und dass dieser ein geheimes Treffen an den Docks hatte.

An den Docks angekommen, werden Padmé und Bail von einem maskierten Schützen angegriffen. Dieser kann jedoch entkommen. Als Tan Divo am Tatort auftaucht, ist er wenig begeistert von den eigenständigen Ermittlungen der Senatoren. Padmés Verdacht fällt nach diesem Attentat sofort auf Senator Deechi, doch als sie ihn aufsuchen will, ist auch er tot.

Padmé und die anderen Senatoren werden in ihrem Büro unter Polizeischutz gestellt, während Divo Senatorin Burtoni aufsuchen will. Doch diese ist nicht in ihrem Büro. Lolo hält den Inspektor für inkompetent und sieht es nicht ein, in Padmés Büro warten zu müssen. Wenig später kehrt sie jedoch aufgebracht zurück und erzählt, dass Senatorin Burtoni sie angegriffen hat.

Die Polizeidroiden ergreifen Burtoni und Divi will sie verhaften, da das in Senator Farrs Leiche gefundene Gift von Kamino stammt und nur für Rodianer tödlich ist. Padmé schreitet ein, als sie erkennt, dass etwas nicht stimmen kann. Lolo ist ebenfalls Rodianerin und hat von dem Wein getrunken. Doch da erkennt Padmé, dass sie getäuscht wurde. Lolo hatte gar nichts getrunken.

Als Lolo erkennt, dass sie ertappt wurde, nimmt sie Padmé als Geisel. Sie erklärt, dass sie ihren Mentor ermordet hat, da dieser ihren Planeten in den Krieg gerissen und mit den Separatisten verhandelt hat. Padmé gelingt es der Rodianerin die Waffe aus der Hand zu treten, als diese für einen Moment abgelenkt ist. Lolo wird verhaftet.

Später wird über Farrs Gesetzesvorschlag abgestimmt, doch dieser tritt nicht in Kraft. Der Senat stimmt für die Produktion weiterer Klontruppen zur Sicherheit der Republik.

Diese Folge zeigt einmal mehr, dass The Clone Wars eigentlich nicht für Kinder geeignet ist, auch wenn es ein paar sehr kindgerechte Folgen gibt. Politische Intrigen und Morde sind doch ziemlich schwere Kost für die lieben Kleinen und ich glaube kaum, dass Kinder die Konsequenzen solch politischer Entscheidungen wie das Für und Wider von Truppenaufstockungen nachvollziehen können.

Insgesamt eine sehr interessante Episode, die abseits der Kriegsschauplätze ins Tagesgeschehen der galaktischen Senatoren Einblick gewährt.


Autor: Désirée

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren