The Clone Wars

 

Ein gestohlenes Kind ist eine verlorene Hoffnung.

 

Name: deutsch: Einflussbereiche
  englisch: Sphere of Influence
Erstausstrahlung: 01.10.2010 (US), 29.01.2011 (DE)
Staffel/Folge: 3 / 04
Folge gesamt: 48
Hersteller: Lucas Film
Dauer: 22 Minuten
Format: TV
Timeline: Aufstieg des Imperiums (21 Jahre v.S.Y.)

 

 

Charaktere:
Padmé Amidala (Mensch)
Anakin Skywalker (Mensch)
CC-7567 „Rex“ (Mensch -  Klon)
Ahsoka Tano (Togruta)
Riyo Chuchi (Pantoraner)
Chi Eekway Papanoida (Pantoraner)
Che Amanwe Papanoida (Pantoraner)
Greedo (Rodianer)
Sib Canay (Neimodianer)
Trella Bare'Ah (Twi'lek)
Tan Divo (Mensch)
Lott Dod (Neimodianer)
Ion Papanoida (Pantoraner)
N. Papanoida (Pantoraner)
TC-70 (Droide)
Jabba Desilijic Tiure (Hutt)
Rotta Desilijic Tiure (Hutt)
 
Planeten / Orte:
Coruscant
Tatooine
Pantora
 

 

„Pantora in Gefahr!

Der neu gewählte Vorsitzende von Pantora, Baron Papanoida, ist in eine tödliche politische Zwickmühle geraten. Die Handelsföderation hat eine Blockade über Pantora verhängt und jeglichen Handel mit dem System ausgesetzt. Vom Rest der Republik isoliert, beginnt sich das Volk gegen den Senat aufzulehnen, der seine Notlage scheinbar unbeteiligt hinnimmt.

Zu allem Übel hat Count Dooku seine Hilfe angeboten, sollte sich Pantora der Allianz der Separatisten anschließen. Der Vorsitzende Papanoida hat nun die Senatorin Chuchi nach Coruscant geschickt, um den Senat um Unterstützung für Pantora zu bitten, bevor Lott Dod die Blockade legitimieren kann...“

Über den Planeten Pantora wurde eine Blockade verhängt, da dieser angeblich Schulden bei der Handelsföderation hat. Während Count Dooku bereits seine Hilfe angeboten hat, verlangt Senatorin Riyo Chuchi im Senat die Aufhebung der Blockade. Doch Lott Dod besteht auf die Zahlung der Schulden. Chuchi bezichtigt den Senator der Lüge und Anhänger der Separatisten zu sein.

Nachdem die Sitzung des Senats beendet ist, trifft Chuchi auf Padmé Amidala, die sie für ihren Mut bewundert. Sie erklärt Chuchi, dass viele Senatoren hinter den Pantoranern stehen und dass sie sichbloß nicht mit den Separatisten einlassen soll.

Daraufhin trifft sich Chuchi mit dem Vorsitzenden von Pantora. N. Papanoida stellt ihr seinen Sohn Ion und seine Töchter Chi Eekway und Che Amanwe vor. Während Chuchi die missliche Lage Pantoras mit Papanoida bespricht, begeben sich dessen Töchter in ihre Unterkunft. Papanoida berichtet von der Not des Volkes auf Pantora und Count Dookus Lösungsvorschlag, doch Chuchi bittet ihn dem Senat noch mehrZeit zu geben.

In ihrer Unterkunft angekommen, bemerken die Schwestern, dass der Strom ausgefallen ist. Chi Eekway meint jemanden in der Dunkelheit zu erkennen, doch ihre Schwester macht sich über sie lustig. Doch plötzlich ist sie verschwunden. Che Amanwe schaut sich in der Dunkelheit um und wird angegriffen. Sie versucht sich noch mit einer kleinen Statue zu wehren, doch sie wird besiegt und verschleppt.

Tags darauf berichtet Padmé gerade Anakin Skywalker von der misslichen Lage auf Pantora, als dessen Padawan Ahsoka mit der Nachricht der Entführung der Töchter des Vorsitzenden auftaucht. Da sie eine gute Freundin von Senatorin Chuchi ist, möchte sie helfen. Anakin erklärt ihr, dass die Sicherheitskräfte von Coruscant zuständig sind, aber er lässt sie ziehen und verspricht dem Hohen Ratder Jedi gegenüber zu verschweigen wo sie sich aufhält.

Im Büro der Senatorin Chuchi erhält Ion eine Nachricht von Count Dooku, der seine Hilfe bei der Suche nach den entführten Schwestern anbietet. Ion berichtet dies seinem Vater, als Ahsoka auftaucht. N. Papanoida befürchtet, dass die Entführung Pantora dazu bringen soll, sich den Separatisten anzuschließen. Er schlägt vor, dass sich Chuchi und Ahsoka auf eine diplomatische Mission zur Blockade um Pantora begeben, um mehr herauszufinden.

Papanoida und sein Sohn gehen daraufhin in das Quartier seiner Töchter. Leutnant Tan Divo von den Sicherheitskräften erklärt, dass er keine Anhaltspunkte auf die Entführer finden konnte. Doch der Vorsitzende erkennt sofort, dass eine der Skulpturen nicht an ihrem Platzt steht und entdeckt grünes Blut an der Unterseite. Eine Analyse ergibt, dass es dem Rodianer Greedo gehört, der im Dienste des Hutten Jabba auf Tatooine steht.

Chuchi und Ahsoka haben währendessen das Kommandoschiff der Blockade erreicht und werden dort von Sib Canay und einem weiteren Neimodianer empfangen. Die Senatorin begründet ihren Besuch, in dem sie  behauptet, dass sich Pantora überlegt den Spearatisten anzuschließen. Sie und Ahsoka werden als Gästean Bord geduldet, bis sich N. Papanoida zu Verhandlungen meldet.

Dieser ist in der Zwischenzeit mit seinem Sohn in Jabbas Palast auf Tatooine eingetroffen. Sie wenden sich nicht direkt an den Hutt, da sie befürchten er wäre an der Entführung beteiligt. Stattdessen fragen sie einige Twi'lek Damen nach Greedo. Trella Bare'Ah informiert den Rodianer, der sich sicher
ist, dass es um die Entführung geht.

Auf dem Kommandoschiff belauschen Ahsoka und Chuchi die beiden Neimodianer und erfahren, dass eine der Töchter an Bord des Schiffes ist. Chuchi erschrickt und wird beinahe erwischt, doch Ahsoka greift mit Hilfe der Macht ein. Mit einem weiteren Machttrick gelangen die beiden schließlich an der Wache vorbeiin den Zellentrakt, wo sie schließlich Chi Eekway in einer der Zellen finden.

Greedo und seine Kumpane greifen derweil Papanoida und Ion an, doch der Vorsitzende kann sich aus dem Griff des Rodianers winden und bringt ihn vor Jabba. Der Hutt ist überzeugt, dass die Anschuldigungen gegen Greedo berechtigt sind und erlaubt Papanoida, dass er ihn mitnehmen darf. Der Rodianer führt sie in Chalmuns Cantina. Dort wundert sich Greedos Entführungskomplize über das Auftauchen des Rodianers. Greedo meint, es gab eine Planänderung, doch er fliegt auf, als Che Amanwe ihren Vater erkennt. Es beginnt eine wilde Schießerei, während der die Entführer besiegt werden. Nur Greedo kann entkommen.

Mittlerweile sind ihre wahren Beweggründe aufgeflogen und Ahsoka, Chuchi und Chi Eekway werden beim Verlassen der Zelle von Sib Canay und mehreren Superkampfdroiden erwartet. Ahsoka besiegt diese, gibt jedoch auf, als der neimodianische Botschafter mit Sicherheitstruppen auftaucht. Der Botschafter gibt sich ahnunglos und verlangt zu erfahren, was vorgefallen ist. Chuchi wirft der Handelsföderation vor Chi Eekway aus Profitgier entführt zu haben und dass die Organisation den Separatisten angehört.

Lott Dod behauptet im Senat, dass die Handelsföderation von Den Separatisten infiltriert wurde und Sib Canay nicht in deren Interesse handelte. Die Blockade um den Planeten Pantora wird aufgehoben.

Eine interessante Folge, in der ein weiteres Mal offensichtlich wird, wie intrigant die Handelsföderation ist und wie geschickt sie sich jedesmal wieder aus dem aufgedeckten Schlamassel herauswindet.


Autor: Désirée

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren