Raumschiffe und Fahrzeuge:

Katamaran

Name: Der Katamaran der Wookiees
Verkauf ab:  D, CH:  11. Januar 2012
 AT:  08. Januar 2013
Heft:  #80 - Der Katamaran der Wookiees
Preis:
 D, A: € 10,99    CH:sfr 19,90    

Luftgleiter von Kashyyyk

Bei den Oevvaor-Katamaranen handelte es sich um ehemalige Freizeitfahrzeuge, die man für militärische Zwecke umgebaut hatte und die für die schnellen, wechselhaften Kämpfe an den Stränden von Kachirho auf dem Wawaat-Archipel bestens geeignet waren. Sie konnten nicht nur am Boden und in der Luft Droiden angreifen, sondern boten Platz für bis zu vier Wookiee-Krieger, die sich aus den Fahrzeugen auf feindliche Einheiten stürzten.

Das Modell:

DeAgostini hat es geschafft das letzte Modell aus der Raumschiffe und Fahrzeuge Sammlung sehr detailliert darzustellen. Der Katamaran verfügt über zwei parallel angeordnete Aufbauten mit stromlinienförmigen Rundungen. Dieser wurde für diesen Maßstab ordentlich umgesetzt. Sogar die darüber liegenden Düsentriebwerke wurden sehr genau modelliert und in einem silbernen Farbton bemalt, und auch bei dem Ruder am Heck jedes Rumpfes gibt es kaum etwas zu beanstanden.

Der Katamaran hat zwar nicht sehr viele Gebrauchspuren, dennoch sieht er ordentlich gebraucht aus. Die hellbraune Grundfarbe wurde überall sehr sauber und dünn aufgetragen. Darüber wurde mit hellen Grautönen eine Schmutzschicht mit einigen wenigen Gebrauchsspuren aufgetragen. Zusätzlich wurde auf dem gesamten Modell mit unzähligen kleinen Details und verschiedenen Farben Akzente gesetzt.

Als Hintergrundbild wurde wahrscheinlich eine Filmszene verwendet. Das Motiv zeigt die Umgebung eines Planeten, leider ist das Bild etwas zu verschwommen und undeutlich zu erkennen. Dennoch unterstützt es das Modell bei der Atmosphäre in der Vitrine.

Persönliche Meinung zum Modell:
Der Katamaran ist ein gelungener Abschluss der Sammlung und gehört mit zu den besten Modellen der DeAgostini Reihe. Gerade die ordentliche Farbgebung hebt den Gesamteindruck des Modells hervor. Eine tolle Miniatur mit einigen Farbvarianten, tollen Details und Gebrauchsspuren.

Das Magazin:

Neben den Informationen zu den Fahrzeugen erfährt man außerdem einiges aus dem Erweiterten Universum, zum Beispiel aus Comics, Videospielen und Romanen. Auf der Rückseite des Heftes befindet sich eine Nachricht von DeAgostini die vom Ende der Sammlung berichtet und sich bei den Fans für das Interesse und die treue bedankt. Außerdem gibt es eine Liste sämtlicher Raumschiffe und Fahrzeuge der Sammelreihe. Diese steht anstelle vom Planeten Index. Dafür wurde die Seite „Hättest du’s gewusst“ entfernt.

Mitten im Gefecht - Seite 4-5
Im Sturzflug - Der Oevvaor-Düsenkatamaran im Einsatz. Bereits vor der Schlacht von Kashyyyk stellten die leichten Wookiee-Katamarane ihren Wert unter Beweis, als Sie entlang der Küste des Wawaatt-Archipels Streife flogen. Die Wookiees unterstreichen in diesen Fahrzeugen ihren Ruf als grimmige, zu allen entschlossene Krieger.

Willkommen an Bord - Seite 6-7
Bossk - Der Trandoshanische Kopfgeldjäger. Im Laufe seiner langen Karriere als Kopfgeldjäger hatte Bossk mehr Glück, zugleich allerdings auch mehr Pech als jeder andere auf diesen gefährlichen Berufsweg. Trotz seiner berüchtigten Wutanfälle und einem eklatanten Mangel an taktischem Denkvermögen überlebte er und begab sich schließlich in den Ruhestand.

Die Geschichte des Raumfahrzeugs - Seite 8 (Leseprobe)
Der Oevvaor-Düsenkatamaran - Not macht erfinderisch. Die Schlacht von Kashyyyk nahte, und die Wookiees stellten fest, dass ihre Ornithopter – auch Gnasp-Flieger genannt – zu schwach für die bevorstehenden Gefechte waren. Daher bemächtigten sie sich sämtlicher Oevvaor-Düsenkatamarane, derer Sie an der Küste des Wawaatt-Archipels habhaft werden konnten, und rüsteten Sie um.

Enzyklopädie der Raumschiffe - Seite 9
Waffen der Sith - Der Macht-Ernter und der Dunkle Verheerer. Während der zahlreichen Konflikte zwischen den Sith und dem Rest der Galaxis wurden viele finstere, schreckliche Waffen entwickelt. 4000 Jahre vor der Schlacht von Yavin brach der große Sith-Krieg aus. Kurz zuvor hatte der Geist eines vor langer Zeit gestorbenen Sith auf Onderon eine Revolution gegen die Jedi angezettelt. Während dieses Freedon-Nadd-Aufstands waren die Sith wiederauferstanden.

Übernimm das Steuer - Seite 10 –15
Der Oevvaor-Düsenkatamaran - Luftgleiter mit zwei Rümpfen. In der Schlacht von Kashyyyk griffen zwei Varianten des Oevvaor-Düsenkatamarans ein: Das Flugfähige Modell besaß einen zentralen Rotor, der für den Auftrieb sorgte. Die Repulsorliftgeneratoren in den beiden Rümpfen verringerten die Masse des Oevvaors, so dass die relativ kleinen, leichten Rotorblätter den Katamaran trugen. Bei jenem Modell, das nur auf dem Wasser fuhr, erhöhten die Generatoren Geschwindigkeit und Wendigkeit.

Ferne Galaxien - Seite 16-17
Der dunkle Verheerer – Schatten der Vergangenheit. 5000 Jahre vor den Klonkriegen führte der Sith-Lord Naga Sadow das Sith-Imperium im Kampf gegen die galaktische Republik und den Jedi-Orden. Dieser Konflikt ging als Großer Hyperraumkrieg in die Geschichte ein. Viele entsetzliche Waffen entstanden, eine jede davon eine Mischung aus Modernster Technologie und Sith Magie. Zu Ihnen gehörte der dunkle Verheerer.

Besatzung, Droiden und Kreaturen - Seite 18
Finstere Gefolgsleute – Dookus Handlanger. Vor und während der Klonkriege suchte der ehemalige Jedi-Meister Graf Dooku unzufriedene Jedi und andere Machtsensitive Geschöpfe auf und lockte Sie zu sich auf die Dunkle Seite. Anschließend avancierten Sie zu seinem finsteren Gefolgsleuten. Einige von Ihnen bildete Dooku aus oder versorgte Sie mit Waffen und schickte Sie auf unterschiedliche Missionen. Wie viele dieser Handlanger existierten, ließ sich nur schwer abschätzen.

Kino-Revolution - Seite 19
Erntet den Sturm! – Die Entstehung des Videospiels Star Wars The Clone Wars. Das Videospiel von Pademic Studios produziert und von Lucasarts veröffentlicht, kam je nach Land zwischen November 2002 und April 2003 auf den Markt. Es entstand, bevor Episode II in die Kinos kam. In einem Interview für den sprach Projektleiter Greg Borrud über die Zusammenarbeit mit Lucasfilm und die Arbeit an einem Spiel, das sich auf einem noch nicht abgedrehten Film beziehen sollte.

Hinter den Kulissen - Seite 19
Der Oevvaor-Düsenkatamaran – Seine Entstehung Schritt für Schritt. Ursprünglich war der Katamaran als Wasserfahrzeug der Wookies gedacht gewesen. Zudem Schuf man für Episode III ein kleines Luftfahrzeug. Dann entschied George Lucas, dass der Katamaran am Luftkampf teilnehmen sollte, und regte an, das Gefährt mit einem Rotor auszustatten.

Der Star Wars Planetenindex - Seite 22
Yagduhl
Yavin IV
Ylesia
Zeltros
Zhar
Zonama Sekot

Der Star Wars Raumschiffe und Fahrzeuge Index - Seite 23
Eine Liste sämtlicher Raumschiffe und Fahrzeuge der Sammelreihe.


Autor: Macomedia
Bilder: Michael
Sammlung: Michael

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren

Zurück