3¾ Actionfiguren: TVC, POTF2 & Kenner:

Admiral Ackbar

Serie: Kenner POTF2 TVC
Name: Admiral Ackbar Admiral Ackbar Admiral Ackbar
Nummer: 42 Collection 2 VC22
Assortment#: 70310 69605/69686 21483/97568
Jahr: 1982 1997 2010
Ursprung: Episode VI Episode VI Episode VI
Kosten: in guten Zustand ausgepackt etwa 7-12 Euro in guten Zustand ausgepackt etwa 3-7 Euro ca. 12 Euro
Figurentyp: neue Figur neue Figur neue Figur

Von Kenner bis Hasbro wurde die Figur des Admiral Ackbar dreimal veröffentlicht. Alle drei Figuren wurden neu designed.
Kenner hatte seine Version 1982 veröffentlicht. Hasbro hat Ackbar in seiner POFT2 Serie 1997 und in seiner TVC Serie 2010 aufgelegt, wobei ihr die TVC Version auch heute (2013) in Webshops und Spielzeugläden finden könnt.
Unterschiedlicher können diese Figuren nicht sein. Zu Kenners Zeiten wurden diese so kostengünstig wie möglich produziert. In  der POTF2 Serie von Hasbro wurden alle Figuren muskulös. Mit der TVC Serie haben wir einen wunderbar gestalteten Admiral Ackbar bekommen.
Schauen wir uns die Figuren genauer an.

 

Inhalt:

Kenner   
POTF2  
TVC
Stab Waffe Stab
    Konsole

 

 


Der Actionstand der für die Bilder verwendet wurde stammt von der Firma Marauder.

Für die Erstellung der Bilder wurden außerdem folgende Artikel verwendet:
- TVC Rebel Pilot (Mon Calamari) VC91

Ackbar, Admiral

Ackbar war ein Mon Calamari vom Planeten Mon Calamari. Nach einer erfolgreichen Karriere in der er in den Rat seines Volkes aufgenommen wurde, war er im Widerstand gegen das Imperium.
Als er gefangen wurde, war er 10 Jahre der persönliche Sklave von Großmuff Tarkin. In dieser Zeit versuchte er möglichst viele Daten gegen das Imperium zu sammeln.
Nach seiner Flucht war er maßgeblich an der Entwicklung des B-Wings beteiligt und stieg zum Admiral der Rebellenflotte auf.
Nach der Schlacht gegen den zweiten Todesstern wurde es aber nicht ruhiger um Ackbar. Er musste noch zahlreiche Kriege und Intrigen überstehen.
Seinen letzten Krieg – gegen die Yuuzhan Vong – hatte er aber nicht überlebt, er starb 29 Jahre nach der Schlacht um Yavin.

 

Autor: Michael - Kurzbeschreibung

Modellierung Kenner -/5, POFT2 3/5, TVC 4/5:

Als ich mir die Figuren genauer angesehen habe war ich erstaunt. Wider erwarten war die TVC Figur nicht die genaueste Nachbildung von Ackbar.
Der Kenner Figur sieht man ihre Konzeptionsvorgabe an. „So kostensparend wie es nur geht“ war die Devise und die Kinder haben sie begeistert gekauft – ich war eines davon.
Es gab damals nicht anderes und damit war sie toll!
Es wurde nicht versucht diverse „Gußstellen“ zu verstecken. Ackbars Kopf ist in der Mitte geteilt und auch an den Armen sind diese „Nähte“ gut zu erkennen.

Am Rücken hat der Vintage Admiral einen Gürtel modelliert aber am Bauch ist davon nichts zu sehen. Dafür hat er auf beiden Seiten der Hüfte runde Aufsätze modelliert, bei denen mir jegliche Fantasie fehlt, was das sein könnte.
Auf den ersten Blick fragt man sich, ob die Figur dort zusammen geschraubt wurde.
Die Einkerbung an diesen Stellen ist nicht durchgehend und so verwirft man den Gedanken auch gleich wieder.
Die Bekleidung ist ansonsten aber im Großen und Ganzen richtig nachempfunden. Auf die Rangabzeichen, hat man bei Kenner jedoch komplett vergessen.
Die sind übrigens auch bei der TVC Version falsch, halbwegs richtig wurden sie nur bei dem POTF2 Mon Calamari angebracht.
Dass man ausgerechnet bei der TVC Version falsche Rangabzeichen modelliert, hätte ich mir nicht gedacht.

Die Hüftpartie wurde bei allen drei Figuren unterschiedlich gelöst.
Am plumpsten wurde diese Körperpartie bei dem POTF Alien gelöst. Die Hüftgelenke sind eckig und es wurde kein Versuch unternommen, den Körper homogener wirken zu lassen. Somit sind die Gelenke unübersehbar.
Bei der Vintageversion ist das Gelenk zwar erkennbar, aber nicht so auffällig gestaltet und von hinten fast nicht sichtbar.
Die TVC Version wurde am besten gelöst.  Hier sind die Gelenke mit dem Überhang der Tunika verdeckt. Der Überhang besteht aus weichem Plastik, wodurch die Beweglichkeit der Gelenke gewährleistet bleibt. Gut, dass man die Tunika aus Plastik und nicht Stoff nachempfunden hat. Nichts ist schlimmer, als ein Kleidungsteil, welches mit verschiedenen Materialien dargestellt wird.

Der Gürtel wurde nur in der TVC Serie zufriedenstellend umgesetzt. Bei Kenner ist er - wie schon erwähnt - teilweise gar nicht existent und die POTF2 Version ist etwas plump und lieblos geraten.
Der POFT2 Rebell fällt aber auch positiv auf und zwar in einem Bereich, der mir noch nie zuvor aufgefallen ist. Ich bin mit der Kenner Version aufgewachsen. Ackbar hatte daher für mich immer einen eher nach oben spitz zulaufenden Schädel. Allerdings entspricht dies nicht ganz der Wahrheit.
Im Gegensatz zur Kenner und TVC Version, welche beide einen Grad von vorne bis nach hinten in den „Spitz“ haben, hat der POTF2 Schädel auf der Schädeldecke keinen einzelnen Grad, sondern dort teilt sich dieser Grad in zwei Erhebungen die dann am Hinterkopf beide in den Spitz fließen.
Interessant, dass bei den Muskelfiguren der POTF2 Serie offensichtlich doch Liebe zum Detail zu finden ist. Solche Details hätte ich mir von in der TVC Serie erwartet.

Auch die Warzen am Kopf, die ich auf den Bildern nicht ganz genau sehen kann, scheinen bei der POTF2 Lösung für mich am ehesten richtig angebracht zu sein. Aber das ist aufgrund des Bildmaterials eher eine Vermutung.

Die Kopfform und vor allem die Proportion zum restlichen Körper, wurde aber trotzdem für mein Gefühl am besten bei der TVC Version getroffen.

Übrigens ist der Kopf des VC91 Rebel Pilot (Mon Calamari) nicht von dem TVC Admiral Ackbar benutzt worden. Beide Figuren haben ihren „eigenen“ Kopf.

Das gilt auch für die Hände. Jede Ackbarversion hat ihre eigene Interpretation der Hände. Es fehlt  an wirklich aussagekräftigen Bildern aus den Filmen oder Büchern, aber ich glaube diese sind durchwegs gut gelungen.

Die Unterarme sind allerdings bei der TVC Version am stimmigsten.
Die beiden früheren Versionen haben eher langgezogene Unterarme. Bei der 2010er Version sind sie kräftiger - genauso wie bei der Vorlage.
Vergessen darf man auch nicht den Kragen der Figur, welcher nach hinten hochgezogen ist. Die Kennerfigur verzichtet komplett auf diesen Kragen. Ein gerader Schnitt, Kopf drauf, fertig. Bei der POTF2 Figur ist der Kragen zwar da, aber es fehlt der Rand. Bei der TVC Version wurde dieser nicht vergessen.
Vom Gesamteindruck der Figuren ist die TVC Version die Schönste. Die POFT2 Figur sagt mir am wenigsten zu. Allerdings lassen die  Rangabzeichen und die Kopfform mich die Figur mit etwas mehr Respekt sehen.

Die Kennerversion … nun ja, sie ist die Kennerversion. Sie ist nicht komplett abgeschlagen aber wirklich mithalten kann sie auch nicht.
Betrachten wir sie daher liebevoll als das was sie ist –ein 28 Jahre alter Veteran.

 

Farbgebung Kenner -/5, POFT2 3/5, TVC 5/5:

Bei der Farbgebung ist die Kennerfigur weit abgeschlagen. Die POTF2 Version wurde schon mit etwas mehr Sorgfalt lackiert. Aber die TVC Version ist mit den heutigen technischen Standards und mit der Liebe zum Detail ganz klarer Sieger.
Auch die Farbtonwahl ist bei der TVC Lösung die Stimmigste. Der Kenner Ackbar erinnert mich an einen Lachs und die POFT2 Version ist etwas zu blass. Nur der TVC Admiral ist so dunkel, wie die Vorlage aus dem Film.

Obwohl der gelbe Strich auf der Seite des weißen Anzugs im Ton wohl am ehesten von der Kennerversion getroffen wurde.


Beweglichkeit Kenner -/5, POFT2 2/5, TVC 3/5:

Die Beweglichkeit der Actionfiguren ist sehr unterschiedlich und zeigt ebenfalls die technische Entwicklung.
Bei Kenner setzt sich die Figur aus 5 Scheibengelenken zusammen – Hüften, Schultern und Kopf.  Manche der Kennerfiguren konnten nicht einmal den Kopf bewegen.

Die POTF2 Version hat dagegen schon ein Scheibengelenk am Bauch. Das Scheibengelenk am Hals wird durch den hohen Kragen eingeschränkt, allerdings stört das nicht weiter, denn Ackbar war im Film eher unbeweglich.
Ein Bewegungswunder ist der TVC Admiral gegenüber seiner zwei Vorgänger.
Er hat Kugelgelenke am Kopf, sowie Schultern, Ellbogen und Knie. An den Händen, Hüften und Bauch hat er Scheiben.

Trotzdem ist die Figur für TVC Standards eher unbeweglich und es fehlen die Sprunggelenke. Ich mag besonders die Beweglichkeit des Kopfes an der TVC Figur. Ackbar kann seinen Kopf schief halten und bekommt dadurch einen fragenden Blick. Das Kugelgelenk gibt ihm auch die Möglichkeit, seinen Kopf leicht nach oben und nach unten zu senken.


Zubehör Kenner -/5, POFT2 0/5, TVC 3/5:

Beim Zubehör hatte man bei Kenner und der TVC Serie denselben Gedanken -den Zeigestab. Auch wenn der Stab bei der Kennerversion überdimensional groß geraten ist.  
Die POTF2 Figur hat hingegen überhaupt kein Zubehör.

Natürlich wollte ich den Stab mit der Vorlage vergleichen. Aber wann hatte Ackbar jemals so einen Stab in der Hand? Ich glaube, gerade bei Ackbar wurde ich sehr von Kenner geprägt. Für mich war immer schon klar - Ackbar hatte einen solchen Stab.
Im Film suche ich ihn allerdings vergebens.
Trotzdem passt es zur Figur und nach 28 Jahren gibt es so etwas wie ein Gewohnheitsrecht.

Extras Kenner -/5, POFT2 3/5, TVC 3/5:

Die Kennerfigur hat nur den Stab - also keine Extras. Bei der TVC Serie dagegen, wurde die Konsole von seinem Kommandostuhl beigelegt. Das ist zwar ganz nett, aber gehört da nicht ein Stuhl dazu?

Der POTF2 Ackbar hat eine Waffe dabei und wie es sich für eine POTF2 Figur gehört, handelt es sich um ein richtig dickes Ding. Die Waffe wird am Unterarm festgesteckt, wodurch er die Hand frei hat. Ich finde die Waffe allerdings etwas eigenartig. Andererseits handelt es sich um eine Alienwaffe. Also warum nicht diese Form, wenn man schon irgendetwas hinzu erfindet.

Zusammenfassung Kenner -/5, POFT2 2,2/5, TVC 3,6/5:

Die erreichten Punktezahlen verwundern weiter nicht.
Die POTF2 Muskel-Figuren waren größtenteils nicht wirklich schön gemacht. Trotzdem hat mich der Ackbar dieser Serie überrascht und hat die TVC Version teilweise vorgeführt. Sonderlich schön finde ich sie deswegen aber immer noch nicht und würde daher nicht zum Kauf raten.
Die Kennerfigur läuft außer Konkurrenz. 28 Jahre sind ein ganz gutes Alter und sie spielt ganz einfach nicht in derselben Liga. Eine nette Figur ist sie trotzdem -wohl überwiegend nur für Veteranen der ersten Stunde interessant.

Die TVC Figur ist eher enttäuschend. Die falschen Rangabzeichen, die falsche Kopfform - und das, obwohl der POTF2 Vorgänger sie richtig hatte? Das sind Ungenauigkeiten, die ich mir bei der TVC Reihe nicht erwartet hätte. Das die Kopfform bei der POTF2 Figur dem Vorbild näher kommt,  als bei der TVC Figur hat mich ehrlich überrascht.
Zusammengefasst ist die TVC Figur die Beste und auch mein Favorit.  Kann ich zu einem Kauf raten? Ja.

Abschließend ein Dankeschön an HASBRO für ihre Unterstützung.


Autor: Michael
Bilder: Michael
Sammlung: Michael

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren

Kommentar von Admiral Ackbar |

Ich habe alle drei Figuren und ich finde auch, dass der TVC Ackbar der beste ist! Die Figuren habe ich mir noch einmal rausgeholt, was Du hier geschrieben hast, ist mir noch nie aufgefallen!
Respekt für Deine Beschreibungen, ich lerne immer was Neues dazu und/oder sehe zumindest Dinge, die mir vorher noch nie aufgefallen sind