... wo STAR WARS Fans zuhause sind! - Agen Kolar III-20
THE CLONE WARS
Site / Collectorbase / Hasbro / 3 3/4 inch Actionfiguren / ROTS - Revenge of the Sith / Basisfigur / Agen Kolar III-20
Partner unserer Site
The New Sandcrawler Workshop.com
 
Panini
 
DeAgostini
 
Hasbro
 
Revell
 
DK Publishing
 
Kosmos
 
Hell Verlag
 
Abrams
 
Chronicle Books
 
Diverses aus dem STAR WARS FAN Universum
 
Celebration Europe 2013
 
Exklusiv Figur für Deutschland helft mit!
 
Mission-Orange.de
Hasbro ROTS Revenge of the Sith: Basisfiguren
Agen Kolar

Agen Kolar III-20 ROTS Name: Agen Kolar
Nummer: III-20
veröffentlicht: 2005
Ursprung: Episode III - Revenge of the Sith
Kosten: UVP ca. € 12
Figurentyp: neue Figur
Chronologisch:  ---

Agen Kolar, Jedi Meister, was gibt es über ihn zu sagen? Nicht viel, außer dass er wirklich gut aussieht.

Charakterkurzbeschreibung:

Der über 900 Jahre alte Jedi, dessen Rasse und Herkunft unbekannt sind. Er galt als einer der mächtigsten Jedi und doch hatte er keine Chance gegen Darth Sidious, vor dem er letztendlich floh. Er starb 4 Jahre nach Yavin in seinem Exil auf Dagobah im beisein von Luke Skywalker, dem ersten der neuen Jedis.

Dank der Ausbildung die Yoda von Qui-Gon Jinn auf Dabobah erhalten hatte, konnte er jedoch als eine Art Bewusstsein weiter bestehen und zu mindest eine Zeit lang mit den Lebenden in Kontakt treten.

Charakterkurzbeschreibung
Inhalt
Modellierung
Farbgebung
Beweglichkeit
Zubehör
Extras
Zusammenfassung

 

Inhalt:

- Yoda
- Lichtschwert mit grüner Klinge
- Mantel
- Energiestrahl
- Wookie Blaster
Der durchstichtige Actionstand, stammt von der Firma Marauder, der bei unseren Sammlerzubehör beschrieben ist, er ist nicht Teil der Figur.

 

Beweglichkeit 2/5

Der über 900 Jahre alte Jedi, dessen Rasse und Herkunft unbekannt sind. Er galt als einer der mächtigsten Jedi und doch hatte er keine Chance gegen Darth Sidious, vor dem er letztendlich floh. Er starb 4 Jahre nach Yavin in seinem Exil auf Dagobah im beisein von Luke Skywalker, dem ersten der neuen Jedis.

Dank der Ausbildung die Yoda von Qui-Gon Jinn auf Dabobah erhalten hatte, konnte er jedoch als eine Art Bewusstsein weiter bestehen und zu mindest eine Zeit lang mit den Lebenden in Kontakt treten.

Agen Kolar III-20 ROTS Agen Kolar III-20 ROTS Agen Kolar III-20 ROTS

Das wäre aber alles noch kein großes Problem. Die negative Besonderheit dieser Figur stellen die Ellbogengelenke dar. Die Scheibengelenke sind sehr locker und will man Agen Koloar seinen Mantel ausziehen, kann es ohne weiteres geschehen, dass man einen Unterarm in der Hand hat.
Es ist auch keine gute Idee, das Laserschwert beidhändig greifen zu lassen. Die Hände sind dafür nicht geformt, dies führt dazu, dass die Ellbogengelenke überdehnt und damit locker werden.
Außerdem schränken die Scheibenellbogen die Bewegung massiv ein und damit auch die möglichen Positionen die die Figur einnehmen könnte.

Die Ellbogengelenke, die Kniegelenke - die nur sehr eingeschränkt benutzt werden können -, der Kopf der nur seitlich zu bewegen ist … das alles, lässt diese Figur leider sehr schlecht dastehen.

Bedenkt man, dass Hasbro auf dem Standpunkt steht, diese Figuren primär für Kinder zu erzeugen, müsste die Figur noch schlächter bewertet werden, denn kein Kind wird sich über eine Figur freuen, deren Arme abfallen, sobald man mit ihr spielt. Spielzeug muss etwas aushalten können, Scheibengelenke tun das aber nicht.

Agen Kolar III-20 ROTS Agen Kolar III-20 ROTS Agen Kolar III-20 ROTS

 

Modelllierung 5/5

Modelliert ist diese Figur wirklich gut, aber andererseits gibt es so viele Schnitzer, dass ich wohl lieber einer von Figurenquälern wäre und verpackt lasse.

Von oben nach unten:

Der Kopf ist nach unten geneigt mit dem Blick gerade aus. Da der Kopf nur seitlich bewegt werden kann, schränkt alleine diese Kopfhaltung die Figur in ihrer Bewegung ein, denn in wie vielen Posen sieht das gut aus?
Die Haare hingegen sind schön gemacht, auch wenn auf der rechten Seite eine Einbuchtung zu sehen ist, dort wo das Plastik in die Form kam.
Der Oberkörper ist in Jedimanier gekleidet und durchschnittlich, gut gemacht.

Dieser Jedi wird seine Waffe nie in zwei Hände nehmen und wenn doch, fallen ihm die im wahrsten Sinne des Wortes bald die Arme ab.
Die rechte Hand, kann das Schwert seitlich weggestreckt halten während die linke Hand, das Laserschwert nach oben hält.

Agen Kolar III-20 ROTS

Der Mantel dieser Figur ist besonders schön gelungen. wenn ich diesen Mantel sehe, frage ich mich, warum man bei Hasbro überhaupt noch auf echten Stoff zurückgreift, der ohnehin meißtens nicht passt. Dieser Mantel ist wirklich überzeugend und sehr schön gemacht. Allerdingshat dieser Mantel auf wieder seinen Nachteil. Damit die Figur ihre Arme bewegen kann, sind die Ärmel extra und nur unter den Mantel gesteckt und dort bleiben sie leider nicht sonderlich gut stecken und fallen ab. Das ist ein Problem, an dem Hasbro ruhig noch ein wenig tüfteln könnte.

 

Farbgebung 3/5

Die Figur gehört wohl nicht zu den farbenprächtigsten, aber die Farbe ist gut gewählt und akkurat platziert.
Ein klein wenig schade finde ich es aber, dass die Augen bloß einen kleinen schwarzen Punkt als Puppille haben und nicht mehr.

Agen Kolar III-20 ROTS

Nach dem ich mir den Mantel genau angesehen habe, musste ich feststellen, dass die Ärmel des Mantels heller sind als der Rest des Mantels. Das finde ich hoch interessant, da der Mantel nicht angemalt ist, sondern das Plastik selbst eingefärbt wurde. Entweder hat mein Kolar Ärmel mit einer neuen Plastikmischung, oder die Ärmel werden extra gemacht.
Schaucht doch mal bei eurer Figur nach und schreibt in das Forum ob ihr die selben oder andere Beobachtungen macht.

Agen Kolar III-20 ROTS Agen Kolar III-20 ROTS

Extras 2/5

Die Figur hat ein Laserschwert, dessen Klinge abnehmbar ist.
Zu Beginn hat mich diese Möglichkeit sehr gefreut, weil man den Jedi auch in einer etwas friedlicheren Pose darstellen kann. Aber wenn die Figur mit der Klinge im Schwert steht und einfach nach vorne wegkippt, wie das jederzeit passieren kann, einfach weil die Figur nicht zu 100% perfekt steht, ist die Klinge abgebrochen. Das nervt mich schon als Sammler aber als Kinderspielzeug ist das unmöglich. Alleine deswegen bekommt die Figur in diesem Bereich einen Punkt Abzug. In der T30AC Serie wurde dieses Problem öfters gelöst, in dem man ein Schwert mit Klinge und eines ohne Klinge beilegt.

Agen Kolar III-20 ROTS
Die Waffe selbst ist schön geformt und mehrfärbig, an der Spitze hat sie einen goldenen Ring.
Agen Kolar III-20 ROTS

Dann gibt es noch einen Figurenständer, im Metallbodendesign.

Agen Kolar III-20 ROTS Agen Kolar III-20 ROTS

Manche sind der Meinung, dass der Mantel ein Extra ist, aber so recht will ich mich diesem Gedanken nicht anschließen.

Agen Kolar III-20 ROTS
Agen Kolar III-20 ROTS

Zusammenfassung 3/5

Betrachtet man diese Figur als Kinderspielzeug, so hat Hasbro hier absolut versagt! Es wird nicht lange dauern, bis man lange Gesichter bei dieser Figur erntet, eben weil die Arme abfallen und das Laserschwert sehr wahrscheinlich abbricht.

Sammlern hingegen kann ich diese Figur empfehlen, sie hat nicht viele Posen aber sie ist wirklich schön modelliert.

Agen Kolar III-20 ROTS
Agen Kolar III-20 ROTS Agen Kolar III-20 ROTS Agen Kolar III-20 ROTS
Fotos von Rebelscum.com

 


 

 

 

 

 

 

Forum
Wir unterhalten uns auch im Forum über dieses Thema

Autor: Michael
Fotos: Michael
Sammlung: Michael
Hier findest Du alle Einträge zu "Agen Kolar" auf STARWARS-COLLECTORBASE.com
 
SWCB
SAMMLER-
TREFF
 
We Want You!
 
Forum
 
CB-Tube's
 
/ DISCLAIMER /
 
seit 24. August 2010 online