Das letzte Kommando:

Feuer über Coruscant

Name: Feuer über Coruscant
Serie: Thrawn Trilogie
Nummer: 03
Spielzeit: 60 min.
erschienen am: 06.06.2014
Preis: D: €7,99 / A: € 9,99 / CH: CHF 17,70
   
Produzent: Oliver Döring
Sprecher: Hans-Georg PanczakLuke Skywalker
Wolfgang PampelHan Solo
Susanna BonasewiczLeia Organa-Solo
Frank GlaubrechtLando Calrissian
Thomas Nero WolffGroßadmiral Thrawn
Erich LudwigCaptain Pellaeon
Jacques BreuerTalon Karrde
Marion von StengelMara Jade
Alexandra LangeMon Mothma
Sven PlateGhent
Hans BayerGarm Bel-Iblis
Joachim KerzelErzähler
   
  https://www.amazon.de/dp/394108271X/ref=as_li_ss_til?tag=wscc-21&camp=2906&creative=19474&linkCode=as4&creativeASIN=394108271X&adid=0S130HY1KNKY20EKATFH&
TIMELINE: Neue Republik (9 Jahre n.S.Y.)

Imaga Inhaltsangabe:

Die Ereignisse spitzen sich zu. Mara Jade glaubt den geheimen Standort von Großadmiral Thrawns Kloning-Anlage zu kennen. Han, Luke, Lando und Chewbacca brechen mit ihr nach Wayland auf, um die Anlage zu vernichten - doch sie ahnen nicht, dass Thrawn bereits zu einem ebenso unberechenbaren wie folgenreichen Schlag ausholt: den Angriff auf Coruscant!

Inhaltsangabe - ACHTUNG SPOILER (hier klicken)

Kapitel 1: Leia, Han, Luke und Lando sprechen über die geheime Klonanlage des Imperators auf Wayland und wie man dort hingelangen könnte. Schnell wird der Plan geschmiedet Mara aus ihrer Zelle zu befreien, damit diese den Weg nach Wayland zeigen kann.

Kapitel 2: Karrde will sich mit einem Kontakt bei den imperialen Werften von Bilbringi treffen.
 Unter falschem Namen hofft er durch die Kontrollen zu gelangen. Während Karrde und seine Leute auf das Inspektionsteam des Imperiums wartet, fällt den Männern auf, dass das Imperium bei Bilbringi viele Asteroiden sammelt. Plötzlich greifen die anderen Schmuggler, mit denen sich Karrde treffen wollte, die Imperialen an.

Kapitel 3: Thrawn wird von C'baoth zurechtgewiesen, da seine Kommandos versagt haben und die Jedi Zwillinge von Leia Organa-Solo nicht in ihre Gewalt gebracht haben. Er bringt die Crew der Schmiäre in seine Gewalt und will Coruscant angreifen. Thrawn ist ebenfalls der Meinung, dass es das Beste ist das Zentrum der Neuen Republik anzugreifen, doch zu seinen Bedingungen. C'baoth ist schließlich einsichtig.

Kapitel 4: Leia holt einige der Noghri nach Coruscant, damit diese in der Abwesenheit von Han und Chewbacca helfen auf die Zwillinge aufzupassen. Luke schlägt vor, sofort aufzubrechen. Sie befreien Mara und nehmen Kurs auf Obroa-skai.

Kapitel 5: C'baoth wünscht nach Wayland zu reisen und Thrawn gibt ihm Truppen mit, die als Vorlagen für neue Klone dienen sollen.

Kapitel 6: Leia wird von einem Raumalarm aus dem Schlaf gerissen. Auf dem Weg zum Kriegsraum trifft sie auf den Hacker Ghent, dem sichtlich langweilig ist. Sie sorgt dafür, dass er etwas zu tun bekommt. Admiral Drayson scheint mit dem Angriff der Imperialen überfordert zu sein, daher bittet Leia Garm Bel-Iblis das Kommando zu übernehmen. Doch dieser ist davon überzeugt, dass Mon Mothma das nicht will. Doch diese hat genug von dem Gespräch mitbekommen, um einverstanden zu sein, dass Garm das Kommando übernimmt.

Kapitel 7: Die Imperialen setzen unbekannte Objekte ab. Während Leia und Bel-Iblis am Grübeln sind, um was genau es sich handelt, werden die ersten Schiffe der Coruscant Verteidigung getroffen. Bel-Iblis erkennt schnell, dass es getarnte Asteroiden sind. Doch die Streitkräfte der Neuen Republik wissen nicht, wie viele getrante Asteroiden sich in der Umlaufbahn des Planeten befinden.

Kapitel 8: Bel-Iblis erkennt, dass der planetare Schild vorerst nicht gesenkt werden kann, da niemand genau weiß, wie viele getarnte Asteroiden in der Umlaufbahn von Coruscant sind. Plötzlich trifft die Nachricht ein, dass Mara Jade geflohen ist. Leia gibt zu, dass Luke und Han hinter dem Ausbruch stecken und erklärt Mon Mothma und Bel-Iblis, warum sie so gehandelt haben. Leia findet heraus, dass Ghent den Chiffriercode der Delta-Quelle geknackt hat.

Kapitel 9: Thrawn holt den Schmuggler Mazzic an Bord, der für den Überfall auf Bilbringi verantwortlich war. Thrawn will alle Meinungsverschiedenheiten mit den Schmugglern aus der Welt schaffen und erklärt Mazzic, dass er den Überfall auf das Treffen der Schmuggler auf Trogan nicht verantwortlich war. Thrawn will Zwietracht zwischen den Schmugglern säen und hofft, dass Mazzic nun Karrde verdächtigt hinter dem Überfall zu stecken. Niles Ferrier soll beim nächsten Treffen der Schmuggler den Verdacht verhärten, indem er Karrde gefälschte Daten unterjubelt.

Kapitel 10: Han, Luke, Lando, Chewbacca und Mara landen auf Wayland in der Nähe des Mount Tantiss. Beim Ausladen werden Han und Chewie von einem wilden Tier angegriffen. Mara erklärt, dass es speziell gezüchtete Wachtiere des Imperators sind, die von Repulsorgeräuschen angelockt werden. Das heißt für die Truppe zu Fuß weitergehen. Mara klärt alle über die Eingeborenen auf. Nachdem sie losgelaufen sind, fragt Mara Luke wie der Imperator gestorben ist.

Kapitel 11: Leia und Bel-Iblis unterhalten sich darüber, wie die Fortschritte am Enttarnen der Delta-Quelle vorangehen. In der Zwischenzeit wurde eine Möglichkeit ausgetüftelt die getarnten Asteroiden ausfindig zu machen.

Kapitel 12: Ghent ist nicht in der Lage eine Person eindeutig als Delta-Quelle zu identifizieren. Es werden alle möglichen Varianten durchdiskutiert, bis alle der Meinung sind, dass es sich um einen Droiden handeln könnte, der geschickt die Sicherheitskontrollen umgehen kann. Leia, Bel-Iblis und Winter begeben sich in den großen Korridor des Palastes, wo sie die Delta-Quelle vermuten. Leia entdeckt sie schließlich als einen Droiden, der die Bäume im Gang zur Übertragung seiner Nachrichten verwendet.

Eigene Meinung:

Die Spannung steigt so langsam. Während Großadmiral Thrawn die Streitkräfte von Coruscant vorübergehend unschädlich macht, begeben sich Han Solo, Luke Skywalker, Lando Calrissian, Mara Jade und Chewbacca auf den Weg nach Wayland zur Schatzkammer des verstorbenen Imperators. Unterdessen gelingt es Leia mit der Hilfe des Hackers Ghent endlich die Delta-Quelle ausfindig zu machen. Ein kleiner Sieg für die Neue Republik, auch wenn zunächst keine Schiffe mehr von Coruscant starten können aufgrund von Thrawns perfidem Plan.

Auch der Plot um die Kriegsbeteiligung der Schmuggler bleibt weiterhin interessant, denn auch hier scheint Thrawn seinen Feinden immer einen Schritt voraus zu sein. Die Sprecher sind wieder einmal auf Höchstleistung, vor allem C'baoth und Thrawns Streit hat mit sehr gut gefallen, auch wenn ich bei Jürgen Thormann immer Michael Caine vor Augen habe, da er den Schauspieler im Deutschen synchronisiert und das Bild passt nicht so ganz, aber das nur am Rande. Der Gegensatz von kühlem Militärgenie und wahnsinnigem Jedi sind jedenfalls sehr schön umgesetzt. Die Effekte und die Musik werden an genau den richtigen Stellen eingesetzt, so dass man sich mitten im Geschehen befindet.

Leider wurde eine meiner Lieblingsszenen ein wenig gekürzt: die Begrüßung der Noghri im Imperialen Palast. Ich fand es schon immer witzig, wie sich Han gekränkt fühlt, weil er in den Augen der Noghri nur der Gemahl der großen Lady Vader ist. Aber gut, ich kann es ja einsehen, dass die Szene nicht wirklich zur Handlung beiträgt.

Was mich dieses Mal ein wenig gestört hat, ist die Booklet-Gestaltung, denn das Bild von der Lando-Trilogie passt irgendwie gar nicht. Klar ist es schwierig Bildmaterial für so viele Hörspiele zu finden, aber man sollte schon beim Thema bleiben. Das große Faltbild ist dieses Mal auch nicht so spektakulär ausgefallen. Die Collagen waren mir lieber.

Gewohnt hohes Niveau und eine große Portion Star Wars-Feeling erhält man beim Anhören dieses Hörspiels. Bin schon sehr auf die beiden abschließenden Teile gespannt.


Autor: Désirée
Bilder: Imaga
Sammlung: Désirée

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren