Comic Hefte:

Im Schatten Yavins

Name: Im Schatten Yavins
Serie: Star Wars
Nummer: 106
Seitenanzahl: 60
erschienen am: 10.07.2013
Preis: D: €4,50 / A: € 4,95 / CH: CHF 9,00
   
Autoren: Brian Wood
Zeichnungen: Carlos D'Anda
Farben: Gabe Eltaeb
Cover: Alex Ross
Übersetzer: Michael Nagula
   
TIMELINE: Ära der Rebellion (0 S.Y.)

Panini Inhaltsangabe:

Die Star Wars, die alle kennen und lieben und wie sie doch noch niemand gesehen hat! Die brandneue Comic-Reihe mit Luke, Leia, Han & Co. führt uns in die Zeit unmittelbar nach Episode IV. Die Schlacht um Yavin ist gewonnen, der berüchtigte Todesstern zerstört, dennoch müssen die Rebellionshelden fliehen - und zwar quer durch eine brandgefährliche Galaxis, in der alles passieren kann...

ENDLICH: WAS GESCHIEHT DIREKT IM ANSCHLUSS NACH DER LEGENDÄREN SCHLACHT UM YAVIN!

Ein Wiedersehen mit allen klassischen Star Wars-Helden und Schurken!

Inhaltsangabe - ACHTUNG SPOILER (hier klicken)

Nach der Schlacht von Yavin und der Zerstörung des Todessterns sind die Rebellen auf der Flucht. Zusammen mit Wedge Antilles und Prinzessin Leia Organa sucht der frischgebackene Rebellionsheld Luke Skywalker nach einer neuen Zuflucht für die Allianz. Doch die Imperialen sind ihnen immer einen Schritt voraus, was Mon Mothma zu der Vermutung veranlasst einen Spion in den eigenen Reihen zu haben. Sie beauftragt Leia daraufhin ein ausgewähltes Team zusammenzustellen, um im Geheimen weiter nach einem geeigneten Planeten zu suchen.

Währendessen statten Han Solo und Chewbacca auf dem Flug zum Rendezvous-Punkt mit der Rebellenflotte dem Imperialen Zentrum einen Besuch ab.

Originalausgaben:

US Ausgaben von Dark Horse: All New Star Wars - In the Shadow of Yavin 1-2

Eigene Meinung:

"Nicht schon wieder eine Geschichte direkt nach der Schlacht von Yavin". Das war mein erster Gedanke. Immerhin ist diese Zeit schon ziemlich übersättigt, was den Comicbereich angeht. Wir haben die alten Ehapa bzw Marvel Comics und die Classic Star Wars Reihe von Feest.

Doch diese neue Star Wars Reihe von Brian Wood lässt uns die Ereignisse nach Episode IV neu erleben. Ich weiß nicht ob es an der Erzählweise oder an den Zeichnungen liegt, aber irgendwie wirkt alles so frisch. So kennen und lieben wir die Helden und Schurken aus Star Wars. Die ganze uns bekannte Galaxis wirkt auf einmal, als würden uns hier noch viele tolle Abenteuer erwarten bis es dann irgendwann einmal zur Schlacht von Hoth kommt. Wie gesagt, keine Ahnung woran es genau liegt, aber Brian Wood macht auf jeden Fall etwas richtig. Zurück zu den Wurzeln!


Autor: Désirée
Bilder: Panini, Dark Horse
Sammlung: Désirée

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren