Schachfiguren:

Marineinfanterist

Name: Marineinfanterist
Verkauf ab: D, CH: 25. September 2013
AT: 30. September 2014
Heft: #46 Marineinfanterist - weißer Bauer
Preis:
D, A: € 10,99   CH:sfr 19,90    

Die Galaktische Marineinfanterie ist eine spezialisierte Einheit innerhalb der Großen Armee der Republik. Während der Klonkriege wird sie vorwiegend als schnelle Eingreiftruppe eingesetzt und kapert unter anderem Schlachtschiffe.

Die Schachfigur:

Bei der Modellierung und der Bemalung des Marineinfanteristen hat sich DeAgostini sehr viel Mühe gegeben und ordentliche Arbeit geleistet. Zudem wurde die Schachfigur mit einer sehr schönen Aktion Pose versehen und auf einem kleinen weißen Sockel positioniert. Schaut man sich die Schachfigur einmal etwas genauer an, so sieht man eine enorme Fülle an unzähligen Details.

So ist der Helm des Galaktischen Marineinfanteristen für diesen Maßstab ordentlich modelliert und auch sehr sauber bemalt. Ein weiteres Merkmal, ist die am Helm angebrachte Synthmesh-Maske. Dieser Gesichtschutz wurde ordentlich umgesetzt und mit einige Falten versehen. Aber auch die schwarzen Schulterpolster, so genannte Schulter-Pauldron und sein Rucksack sind einigermaßen gelungen und zeigen viele Details.

Der Marineinfanterist trägt über seinen matt schwarzen Overall eine rote Plastoidrüstung. Über seiner Rüstung trägt der Marineinfanterist einen roten Kama. Den schwarzen Overall könnt ihr an einigen Stellen zwischen den einzelnen Teilen der roten Rüstung sehr gut erkennen. Bei diesen vielen Merkmalen fällt es kaum auf, das an der ganzen Rüstung kaum Gebrauchsspuren zu erkennen sind.

Aber auch die restlichen Details der Rüstung überzeugen, insbesondere von der tollen Modellierung und wurden mit vielen Merkmalen und Details versehen. Bei der Figur kann man z.B. die Gürteltaschen und die Knie- und Ellenbogenschoner sehr gut erkennen. Aber auch der Ausrüstungsgürtel am rechten Arm und an der Brust wurde ordentlich gestaltet und mit weiteren Reserve Blastermagazinen und Notfallrationen sehr detailliert ausgestattet. Bei der Bewaffnung wurde ebenfalls ordentlich gearbeitet. Der Marineinfanterist hält in beiden Händen das DC-15A Blastergewehr.

Persönliche Meinung zur Schachfigur:
DeAgostini präsentiert mit dem Marineinfanterist eine weitere sehr interessante Schachfigur. Meiner Meinung nach gehört der Marineinfanterist zu den besten Figuren aus dieser Sammlung. Wie findet ihr die Figur? Habe ich vielleicht etwas übersehen oder nicht beschrieben? Es würde mich sehr freuen wenn ihr eure Meinung dazu hier auf der Seite im entsprechenden Beitrag posten würdet.

Das Magazin:

Das Magazin gliedert sich in 3 Rubriken, die informativ sind und eine Vielzahl von Bildern enthalten, welche aber inhaltlich nur bedingt miteinander zusammenhängen. So wird nur auf der ersten Seite über die Entstehung der Schachfigur eingegangen. Das Hauptthema des Heftes sind die Monster und Fahrzeuge auf Naboo. Diese beiden Themen passen zwar zusammen, haben aber keinen direkten Bezug zur Schachfigur.

Marineinfanterist – Seite 1

Weißer Bauer (Steckbrief)
Alles über die Galaktische Marineinfanterie – schnelle Eingreiftruppe während der Klonkriege. Eine kurze Einleitung mit Detailinformationen zur Sammelfigur, in der man die wichtigsten Eckpunkte zu der Figur erfährt, wie z.B. DC-15A Blastergewehr, Synthmesh und UT-AT. Dazu gibt es einen Steckbrief und eine Einführung mit den Funktionen im Schachspiel.

Angriff des Opee-Killerfischs – Seite 2-8

Monster aus der Tiefsee (Von der Skizze zur Filmszene)
In den Tiefseehöhlen Naboos leben riesige, gepanzerte Krustentiere mit schier unstillbarem Appetit: Opee-Killerfische. Auf den Seiten „Von der Skizze zur Filmszene“ werden die Meeresräuber mit interessanten Illustrationen und Zeichnungen von Doug Chiang und Terryl Whitlatch beschrieben. Dazu gibt es Informationen über die Entstehung der einzelnen Kreaturen. Aber auch einige Geheimnisse, Anekdoten und Kuriositäten zu entdecken. Und sehr viele Fotos aus dem Film mit Bildbeschreibungen und Hintergrundinformationen.

Hartnäckiger Verfolger (Neue Perspektiven) Leseprobe
Die detaillierte Bildtafel von Ryan Church zeigt den Opee-Killerfisch wie er versucht ein Triblasen Bongo zu verschlingen. Ergänzende Illustrationen zu der Bildtafel heben Details hervor. Die Entwürfe dazu werden mit detaillierten Texten erläutert. Im Kapitel "Neue Perspektiven" erfahrt ihr mehr über die vielfältigen Kreaturen im Star Wars Universum. Im Thema "Seeungeheuer" wird über die drei Bestien berichtet, denen Qui-Gon Jinn, Obi-Wan Kenobi und Jar Jar Bings in der Tiefsee begegnen.

Triblasen-Bongo – Seite 9-12

Wasserfahrzeug der Gungans (Von der Skizze zur Filmszene)
Auf diesen vier Seiten erfahrt ihr ein paar Infos und Fakten über die Entstehung der Hauptverkehrsmittel der Gungans in den Gewässern von Naboo. Die Bildtafel zeigt Entwürfe des Triblasen-Bongo. Dazu gibt es im Kapitel „Von der Skizze zur Filmszene“ wieder einige Geheimnisse, Anekdoten und Kuriositäten zu entdecken. Zusätzlich verdeutlichen die zahlreichen Skizzen und Entwürfe von Doug Chiang die verschiedenen Entwicklungsphasen des Unterseebootes.


Autor: Macomedia
Bilder: Macomedia
Sammlung: Macomedia

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren

Kommentar von Marco |

Die Schachfigur sieht einfach nur verdammt cool aus! Die Details sind für diese Machart einigermaßen schön geworden. Bin schon auf die nächste Figur gespannt.