Comic Hefte:

Aus den Trümmern von Alderaan

Name: Aus den Trümmern von Alderaan
Serie: Star Wars
Nummer: 116
Seitenanzahl: 60
erschienen am: 16.09.2014
Preis: D: €4,50 / A: € 4,95 / CH: CHF 9,00
   
Autoren: Brian Wood
Zeichnungen: Carlos D’Anda
Farben: Gabe Eltaeb
Cover: Hugh Fleming
Übersetzer: Michael Nagula
   
TIMELINE: Ära der Rebellion (0 S.Y.)

Panini Inhaltsangabe:

Prinzessin Leias geheime Kommandostaffel ist wieder vereint. Gerade rechtzeitig, denn der Sternenzerstörer Devastator holt zu einem vernichtenden Schlag gegen die Rebellenflotte aus. Unterdessen muss Darth Vaders Spitzel erfahren, was es heißt, den dunklen Lord der Sith zu enttäuschen, während Han Solos Glück sich zu wenden scheint. Doch Solo wäre nicht Solo, hätte er nicht noch ein Ass im Ärmel ...

Inhaltsangabe - ACHTUNG SPOILER (hier klicken)

Während Birra Seah vor Darth Vader flüchtet, weil es ihr nicht gelang die beiden Rebellenspione an Bord der Devastator dingfest zu machen, greift Colonel Bircher die Flotte der Allianz an. Luke und Wedge gelang es zu fliehen, doch sie sitzen in einem der TIE-Jäger, die auf die Flotte zusteuern.

Während der Kampf immer verstrickter wird, sind Perla, Han und Chewbacca von Coruscant geflohen. Die Schmugglerin möchte der Rebellion beitreten und zeigt Han ein geheimes Versteck mit gestohlener Ware, die sie der Allianz übergeben würde, wenn sie Asyl erhält.

Derweil gelingt es einem imperialen Flieger an Bord des Flaggschiffs Heimat Eins der Rebellen zu gelangen. Der Pilot Kell Bircher entpuppt sich als Rebellenspion und Neffe von Rebellionsführerin Mon Mothma. Leia und Wedge sind sehr erzürnt, dass sie nicht in die Pläne eingeweiht wurden und die ganze Zeit während des Kampfes der Meinung waren ihr Leben stünde auf dem Spiel.

Das Stealth Geschwader wird aufgelöst, stattdessen wird das Rogue Squadron unter Wedge Antilles neu gegründet. Nach all dem Trubel rückt Leia schließlich damit heraus, dass sie eine neue Heimat für die Allianz gefunden hat. Die Bevölkerung des Planeten Arrochar würde ihnen Unterschlupf gewähren. Im Gegenzug soll Leia den Prinzen heiraten.

Originalausgaben:

US Ausgaben von Dark Horse: Star Wars 11-12

Eigene Meinung:

In dieser Ausgabe wird die Handlung von Aus den Trümmern von Alderaan mit einer spektakulären Schlacht und jeder unerwarteter Wendungen beendet. Die Zeichnungen von Carlos D'Anda versetzen den Leser wieder einmal mitten ins Geschehen, was man vor allem während der Schlacht toll in Szene gesetzt sieht. Lediglich Darth Vader fand ich ein wenig überproportioniert und Mon Mothma sah auch ungewohnt aus, aber ansonsten sind die Zeichnungen toll.

Zwar fühlt man sich nach der großen Schlacht und vielen Offenbarungen ein wenig in der Luft hängen gelassen, denn die Story hört irgendwie mitten drin auf, aber natürlich macht so ein Cliffhanger Lust auf mehr. Alle Rebellen sind jedenfalls wieder von ihren Abenteuern zurück und Vader sinnt nach Rache. Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten, wer mehr wissen will, klappt oben auf der Seite die Spoiler auf. Ich für meinen Teil fand den Abschluss jedenfalls gelungen, vor allem weil er so unvorhersehbare Überraschungen beinhaltete.


Autor: Désirée
Bilder: Panini, Dark Horse
Sammlung: Désirée

Um einen Kommentar zu schreiben, melde Dich bitte an: Anmeldung / registrieren